Kompositnanostäbchen aus Nickel und Gold werden durch Abscheidung in linearen Nanoporen einer Aluminiumoxidschicht hergestellt.

Nanotechnologie 

Mit der Fähigkeit, die Struktur und chemische Zusammensetzung von Materialien auf immer kleineren Längenskalen zu kontrollieren, öffnet sich der Weg in die Nanotechnologie und die faszinierende Vision, Materialien mit maßgeschneiderten Eigenschaften zu synthetisieren.

 

„Nanotechnology has given us the tools...to play with the ultimate toy box of nature – atoms and molecules... The possibilities to create new things appear limitless“

Die Nanotechnologie hat uns die Werkzeuge an die Hand gegeben, um mit dem ultimativen Baukasten der Natur zu spielen – Atomen und Molekülen... Die Möglichkeiten, neue Dinge zu kreieren erscheinen grenzenlos.

 

- Horst Störmer, Lucent Technologies, Nobelpreisträger

 

zur Vorlesung 

 

Wichtiger Hinweis zur Nachklausur Experimentalphysik IIIa am 15.04.2015

Wegen technischer Schwierigkeiten ist eine Anmeldung über das HIS-POS zur Zeit leider nicht möglich. Melden sie sich daher per Email bei Christoph Schopphoven an. Die Anmelde- und Notenliste werden dann nach der Klausur verbucht.

 

 

DFG Schwerpunktprogramm 1681

Feldgesteuerte Partikel-Matrix Wechselwirkungen: Erzeugung, skalenübergreifende Modellierung und Anwendung magnetischer Hybridmaterialien