Neuer Professor für Klinische Pharmazie

Dr. Thorsten Lehr, derzeit Juniorprofessor an der Universität des Saarlandes, ist neuer Professor für Klinische Pharmazie.

Thorsten Lehr studierte Pharmazie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er promovierte zum Thema "Population Pharmacokinetic and Pharmacodynamic Modeling of NS2330 and ist Major Metabolite in Alzheimer's Disease" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Von 2006 bis 2012 arbeitete er bei Boehringer Ingelheim in Ridgefield, USA, als Postdoktorand und anschließend als Pharmakometriker in der Abteilung Translational Medicine in Biberach an der Riss. Im Oktober 2012 übernahm Thorsten Lehr die neu geschaffene Juniorprofessur für Klinische Pharmazie an der Universität des Saarlandes.

In Lehrs Forschung geht es um die Entwicklung von komplexen mathematischen Modellen mit dem Ziel, die Arzneimitteltherapie von Patienten zu individualisieren. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Erforschung der Pharmakokinetik und Pharmakodynamik. Es werden mathematische Modelle entwickelt, um zu beschreiben, was mit dem Arzneimittel nach der Applikation im Körper geschieht und welchen Effekt es auf den Körper hat. Die entwickelten Modelle können für die Optimierung und Individualisierung der Pharmakotherapie angewandt werden.

Ein zweiter Forschungsschwerpunkt ist die Versorgungsforschung. In interdisziplinären Verbundprojekten erforscht Lehr vor allem die Arzneimitteltherapiesicherheit und die optimale Patientenversorgung mit Arzneimitteln.

An der Saar-Uni wird Thorsten Lehr den Schwerpunkt der pharmazeutischen Forschung vertiefen. Daneben wird er eine intensive Zusammenarbeit mit der medizinischen Fakultät, der Informatik und An-Instituten wie dem Max-Planck-Institut für Mathematik, dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) und dem Korea Institute of Science and Technology Europe (KIST) vorantreiben.

Zur Webseite von Thorsten Lehr...

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français