Die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) betreibt im Auftrag der Universität des Saarlandes (UdS) den Universitätsverlag universaar, in dem Wissenschaftler der UdS  wissenschaftliche Arbeiten publizieren können. Darüber hinaus bietet die SULB in ihrer Funktion als Sondersammelgebietsbibliothek auch Psychologen anderer Hochschulen die Möglichkeit, in universaar wissenschaftliche Werke zu publizieren.


Der Universitätsverlag ist dem Open-Access-Prinzip verpflichtet. Publikationen des Verlags sind für Nutzer online entgeltfrei nutzbar, zusätzlich werden auf Wunsch des Autors kostenpflichtige Druckexemplare erstellt. Neben Monographien und monographieähnlichen Werken (wie Konferenzbänden) können auch elektronische Zeitschriften verlegt werden, zu denen auf Herausgeberwunsch auch gedruckte Jahresbände erstellt werden können.


Diese Dienstleistung ist eingebettet in das Open-Access-Konzept der Universität des Saarlandes, die eine optimale Sichtbarkeit, Verbreitung und Rezeption der wissenschaftlichen Veröffentlichungen gewährleisten will. Daher wird der als Buch publizierte Text nicht nur zu einem günstigen Preis im Buchhandel angeboten, sondern parallel als elektronisches Dokument auf dem Verlagsserver der UdS dauerhaft veröffentlicht. Diese Form des hybriden Publizierens hat für die Autoren große Vorteile. Sie profitieren von der weltweiten Erreichbarkeit im Internet, ohne auf die nutzerfreundliche Lesefassung in Form eines gedruckten Buches verzichten zu müssen. Selbstverständlich steht der Verlag dem Autor in allen Phasen der Veröffentlichung beratend zur Seite.