Studienfinanzierung

BAföG

BAföG ermöglicht es, unabhängig von der eigenen wirtschaftlichen Situation zu studieren. BAföG wird zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Darlehen gewährt. Das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks bearbeitet die Anträge im Auftrag der Saar-Uni.

Kontakt: Amt für Ausbildungsförderung

Nützliche Links:

Jobben

Bei students@work erhalten Studierende der Saar-Uni Informationen und Beratung rund um das Thema "Jobben neben dem Studium".

Jobbörsen:

Studienkredite

Einige Banken bieten Kredite speziell für Studierende an. Ein Studienkredit muss zuzüglich Zinsen zurückgezahlt werden, so dass am Ende eine beträchtliche Summe zusammenkommen kann. Da die Konditionen der Anbieter teils stark voneinander abweichen, sollten Sie vorher fachkundigen Rat einholen und verschiedene Angebote miteinander vergleichen.

Nützliche Links:

Bildungskredit

Studierende in höheren Semestern können einen Bildungskredit der Bundesregierung aufnehmen. Dabei handelt es sich um eine zinsgünstige Förderung, die unabhängig vom Einkommen beantragt werden kann und zuzüglich der Zinsen vollständig zurückgezahlt werden muss.

Nützliche Links:

Bildungsfonds

Bei der Förderung durch einen Bildungsfonds entsteht keine feste Schuldlast, sondern die Rückzahlung erfolgt abhängig vom späteren Einkommen. Daher fördern Bildungsfonds bevorzugt Studierende aus Fachrichtungen, bei denen aussichtsreiche Berufsperspektiven bestehen.

Nützliche Links:

Sozial- und Hilfsfonds

Im Härtefall können Studierende der Saar-Uni finanzielle Unterstützung aus verschiedenen Fonds erhalten. Über die Vergabe und die jeweiligen Bedingungen wird im Einzelfall entschieden.

Kontakt: Referat für Studienfinanzierung des AStA