EEIGM: École Européenne d’Ingénieurs en Génie des Matériaux (Bachelor)

Studienverlauf

Das Studium gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil umfasst die Semester 1 bis 4, die an der Universität des Saarlandes studiert werden. Dabei stehen zwei Varianten bzgl. Aufbau und Inhalt des Studiums und der zu erbringenden Prüfungsleistungen zur Verfügung: Die ersten vier Semester können sich alternativ nach dem Bachelor-Studiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik richten oder aber nach dem Bachelor-Studiengang Chemie. Von den insgesamt 180 CP sind 120 CP an der Universität des Saarlandes zu erbringen.

Der zweite Teil des Studiums umfasst die Semester 5 und 6, die die Studierenden in Nancy an der École Européenne d’Ingénieurs en Génie des Matériaux verbringen. Aufbau und Inhalt des Studiums sind durch die École Européenne d’Ingénieurs en Génie des Matériaux geregelt. Von den insgesamt 180 CP sind 60 CP einschließlich der Bachelor-Arbeit mit 8 CP an der École Européenne d’Ingénieurs en Génie des Matériaux nach den dort geltenden Regelungen für das 5. und 6. Semester zu erbringen.

Darüber hinaus setzt der erfolgreiche Abschluss des Studiums den Abschluss einer berufspraktischen Tätigkeit von mindestens 6 Wochen Grundpraxis und 4 Wochen Fachpraxis voraus. Es wird empfohlen die Grundpraxis vor Beginn des Studiums abzuleisten.

Zentrale Studienberatung

Campus Center
Geb. A4 4, EG
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-3513
Fax: +49 681 302-4526
studienberatung(at)uni-saarland.de
 

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français