Historisch orientierte Kulturwissenschaften (Bachelor)

International

Im Rahmen des Studiengangs „Historisch orientierte Kulturwissenschaften“ wird den Studierenden zum Blick über die Grenzen geraten. Frühestens ab dem dritten Semester kann das Studium für ein bis zwei Semester an einer Hochschule im Ausland fortgesetzt werden; dort erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen werden in der Regel problemlos anerkannt.

Für Studierende, die nach den ersten vier Semestern deutlich überdurchschnittliche Studienleistungen vorweisen können, stehen jährlich bis zu sechs Studienplätze an der Sciences Po Paris, der renommierten Ausbildungsstätte für Führungspositionen in Politik, Wirtschaft und Verwaltung, zur Verfügung. Die Zulassung erfolgt nach dem zweiten Studienjahr zum Programme international du premier cycle de Sciences Po oder nach dem dritten Studienjahr zum Programme d'échange en Master. Für das Programm international an der Sciences Po Paris werden Französischkenntnisse gemäß Niveau B1 vorausgesetzt, für das Programm d'échange en Master gemäß Niveau C1. Der Aufenthalt in Frankreich erstreckt sich über 9 Monate (Oktober bis Juni). Bewerbungen für Sciences Po sind bis Ende

April an das Sekretariat der Fachrichtung Geschichte zu richten. Eine individuelle Beratung vor einer Bewerbung ist erforderlich. www.nng.uni-saarland.de/lehre/auslandsstudium.htm.

Zentrale Studienberatung

Campus Center
Geb. A4 4, EG
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-3513
Fax: +49 681 302-4526
studienberatung(at)uni-saarland.de
 

Study Finder - Erwartungscheck

Nutzen Sie zur Überprüfung Ihrer Interessen und Erwartungen den Study Finder.

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français