Mathematik (Lehramt)

Das Fach Mathematik ist als allgemein bildendes Fach für das Lehramt an beruflichen Schulen (LAB), für das Lehramt für die Sekundarstufe I und Sekundarstufe II (LS1 + 2) sowie für die Sekundarstufe I (LS1) wählbar.

Die Lehramtsstudiengänge umfassen das Studium von zwei Lehramtsfächern und das Studium des Faches Bildungswissenschaften.

Struktur und Kombinationsmöglichkeiten

Mathematiklehrer/innen planen, gestalten und reflektieren ihren Unterricht professionell auf der Basis solider Fachkompetenz sowohl in der Mathematik und ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung als auch in den Bildungswissenschaften unter Einschluss der Didaktik der Mathematik. Sie richten ihren Unterricht auf die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler/-innen aus und wecken bei ihnen Interesse und Neugier auf mathematische Themen, Probleme und Prozesse. Die Schüler/-innen sollen die Beziehungen zwischen Mathematik und der Welt erkennen, Mathematik als Ideengebäude wertschätzen, das zu erkunden und weiterzuentwickeln ist.

Während des Studiums sind Pflicht- bzw. Wahlpflichtmodule in den folgenden Bereichen zu studieren:

  • Analysis
  • Algebra und Zahlentheorie
  • Lineare Algebra
  • Funktionstheorie
  • Theorie und Numerik von Differentialgleichungen
  • Wahrscheinlichkeit und Statistik
  • Elementarmathematik
  • Modellierung/Programmierung.

Neben dem fachwissenschaftlichen Studium gehören zum Lehramtsstudium fachdidaktische und schulpraktische Studien.

Studiengangsdokumente

Ordnungen (vorläufige Fassung)

Prüfungsordnung

Studienordnung

 

Studienplanung

Studienplan

 

 

Ordnungen 2012:

Prüfungsordnung

Studienordnung

Fachspezifischer Anhang zur Studien- und Prüfungsordnung

 

Studienplanung:

Modulhandbuch

Studienplan (Planungsstand ab WS2016/17)

 

 

Die Prüfungs- und Studienordnung vom 26. April 2007 sowie den Fachspezifischen Anhang finden Sie hier.

Bewerbung

Alle Lehramtsfächer unterliegen derzeit Zulassungsbeschränkungen. Studienbeginn ist das jeweilige Wintersemester. Die Bewerbungsfrist endet am

15. Juli.

Die Bewerbung (Antrag auf Zulassung) erfolgt über das Online-Bewerbungsformular für die grundständigen Studiengänge.

Bitte gehen Sie bei Ihrer Bewerbung wie folgt vor:

  • Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus.
  • Nach Absenden des Online-Bewerbungsformulars wird der Bewerbungsantrag (Antrag auf Zulassung) als PDF zum Download angeboten. Klicken Sie auf "PDF Druck", um den Antrag herunterzuladen.
  • Drucken Sie den Bewerbungsantrag aus und unterschreiben ihn.
  • Scannen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsantrag mit allen aufgeführten erforderlichen Unterlagen ein. Fassen Sie nach Möglichkeit alle Unterlagen in einer PDF-Datei zusammen, sofern die Dateigröße insgesamt kleiner als 10 MB ist (anstonsten bitte eine Aufstückelung in möglichst wenige Dateien).
  • Übermitteln Sie die gescannten Unterlagen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist (15. Juli) durch Hochladen der Datei (PDF mit maximal 10 MB Größe) im Dateimanager für Online-Bewerbungen. (Dort finden Sie auch eine Anleitung zum Erstellen einer PDF-Datei).

Bitte übermitteln Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur online, reichen Sie sie nicht zusätzlich in Papierform ein!

Zu beachten: Für Deutsche und Ausländer/innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung gelten zum Teil abweichende Regeln - mehr, siehe auch Wegweiser zum Studium.

Kontakt

Prof. Dr. Fuchs
Gebäude E2 4, Zi. 4.01
66123 Saarbrücken

Tel.: 06 81/3 02 - 34 06
E-Mail: fuchs(at)math.uni-sb.de

www.math.uni-sb.de  

Zentrale Studienberatung

Campus Center
Geb. A4 4, EG
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-3513
Fax: +49 681 302-4526
studienberatung(at)uni-saarland.de
 

Zentrum für Lehrerbildung

Campus Saarbrücken
Geb. A5 4, 3. OG
66123 Saarbrücken
Tel.: +49 (0)681 302-64344
E-Mail: zfl@mx.uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/zfl

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français