Das Zentrum für historische Europastudien im Saarland (ZHEUS) ist eine Einrichtung der Philosophischen Fakultät I Geschichts- und Kulturwissenschaften der Universität des Saarlandes. Im Jahr 2012 gegründet hat das ZHEUS die Aufgabe, die Forschung auf dem Gebiet der historischen Europastudien voranzutreiben und die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit zu vermitteln. Es ist interdisziplinär ausgerichtet und arbeitet eng mit inneruniversitären, universitätsgebundenen und außeruniversitären Einrichtungen sowie mit anderen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. Damit stärkt das ZHEUS nicht nur die europäische Schwerpunktbildung der Universität des Saarlandes, sondern auch die europäische Kompetenz des Saarlandes wie auch der Großregion SaarLorLux. 

 

Die Aufgaben des ZHEUS sind im Einzelnen: 

 

  • Koordination der historischen Europastudien an der Universität des Saarlandes
  • Schaffung einer Kommunikationsplattform zwischen den Fächern und Fakultäten
  • Vorbereitung, Planung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Veranstaltung von Fachtagungen, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen und Ringvorlesungen
  • Integration von Gastwissenschaftlern

 

Geführt wird das ZHEUS von einem Direktorium, bestehend aus drei Professoren der Philosophischen Fakultät I der Universität des Saarlandes, und einem Geschäftsführer. 

 

 

Nähere Information zum Projekt ZHEUS - Zentrum für Historische Europastudien - finden Sie im Dienstblatt der Hochschulen des Saarlandes vom 19.12.2011

 

Kontakt

Dr. Michael Jung

(Geschäftsführer)

 

Zentrum für Historische

Europastudien im Saarland

 

Campus B3 2

66123 Saarbrücken

 

T: +49 (0) 681 302 2440

zheus(at)uni-saarland.de