Musikmanagement (Bachelor)

Gegenstand des Studiums ist die Musik in verschiedenen Erscheinungsformen in Geschichte und Gegenwart und ihre Vermittlung in den Institutionen des gegenwärtigen Musik- und Kulturlebens. Dabei werden zugleich praktische Kenntnisse über die Funktionen und Strukturen von Institutionen erworben, die das gegenwärtige Musik- und Kulturleben prägen. Externe Berufspraktika geben Einblicke in konkrete Arbeitsbedingungen und deren kommunikative und organisatorische Anforderungen.

Aufgrund der Kooperation mit der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes sowie der Möglichkeit des Erwerbs von Schlüsselkompetenzen und eigener musikpraktischer Schwerpunktsetzung, ist eine individuelle Profilbildung möglich.

Absolventen des 6-semestrigen Studiengangs mit dem Abschluss "Bachelor of Arts (B.A.)" sind für Berufe der administrativen und medialen Beschäftigung mit Musik qualifiziert. Dazu gehören die mit Musik befasste Kulturarbeit in öffentlichen und privaten Einrichtungen und Institutionen, ebenso die Konzeption sowie das Marketing von Musikfestivals und ähnlichen Konzerteinrichtungen, Öffentlichkeitsarbeit an Theatern, Opern- und Konzerthäusern sowie an Klangkörper gebundene Einrichtungen, die redaktionell-journalistische Arbeit bei Printmedien, im Rundfunk und Fernsehen und die mit Musik befasste kulturpolitische Arbeit.