Einzureichende Unterlagen, falls die Dissertation in einem Verlag erscheint

  • Antrag an den Vorsitzenden/die Vorsitzende des Wirtschaftswissenschaftlichen Promotionsausschusses mit der Bitte um vorzeitigen Vollzug der Promotion und Reduzierung der abzugebenden Pflichtexemplare.
  • Verlagsvertrag in Kopie
  • Die 25 Pflichtexemplare müssen ein eingebundenes Dissertationsblatt (gem. § 15 Abs. 3 Promotionsordnung) mit folgenden Angaben enthalten:
Vorderseite

"Titel der Dissertation"

Dissertation zur Erlangung des Grades einer Doktorin/eines Doktors der Wirtschaftswissenschaft (Doctricis/Doctoris rerum oeconomicarum bzw. Doctricis/Doctoris rerum politicarum) der Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Universität des Saarlandes

vorgelegt von

"Name"

Rückseite

Tag der Disputation:

Dekan: (zum Zeitpunkt der Disputation)

Erstberichterstatter:

Zweitberichterstatter: