Versicherungen

Krankenversicherung

In EU-Ländern besteht Krankenversicherungspflicht für Studierende. Eine Mitgliedschaft in einer deutschen gesetzlichen oder privaten Krankenkasse, die die Behandlungskosten in EU-Staaten übernimmt, reicht aus. Die Mitgliedschaft muss nachgewiesen werden durch:

  • bei gesetzlicher Krankenversicherung: die Europäische Krankenverischerungskarte (EHIC-Card) oder, wenn nicht vorhanden, das Formular E 111,
  • bei privater Krankenversicherung: eine Bescheinigung, am besten auf Englisch.


Da jedoch nicht immer die komplette Deckung von Auslands­behandlungen gewährleistet ist, sollten Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse informieren und ggf. eine zusätzliche Auslandskranken­versicherung abschließen.

Informationen zum Leistungsumfang von Reisekrankenversicherungen und ein Versicherungsvergleich können Sie zum Beispiel auf einem Online-Vergleichsportal abrufen.

Haftpflichtversicherung

Wir empfehlen, eine im Ausland gültige Haftpflichtversicherung abzuschließen.

DAAD-Gruppenversicherung

Sie können sich für die Zeit Ihres Auslandsaufenthalts über die Gruppenversicherung des DAAD versichern lassen. Diese beinhaltet eine günstige Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD.

Contact

Fabienne Saunier
International Office
Erasmus+ and European programs

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Room 2.22

Phone: +49 681 302-71107
Fax: +49 681 302-71101

Office hours for outgoing students
  • Monday, 10.30 a.m. to 12.30 p.m.
  • Thursday, 2 p.m. to 3 p.m.
  • Please put your name down on the list next to room 2.22.