President of the university


Vita

Manfred Schmitt studierte und promovierte an der Universität Mainz. Nach der Promotion forschte er zwei Jahre lang als Postdoc und Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft in den USA am UMass Medical Center in Worcester. 1990 wurde er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mainz, wo er sich 1993 für das Fach Mikrobiologie habilitierte. Seit 1996 ist Manfred Schmitt Professor für Molekular- und Zellbiologie am Zentrum für Human- und Molekularbiologie (ZHMB) der Universität des Saarlandes, das er von 2003 bis 2011 auch geleitet hat. Von 2009 bis 2014 war er Vizepräsident für Lehre und Studium der Saar-Uni. Seit 1. März 2017 ist Manfred Schmitt Präsident der Universität des Saarlandes.

Forschung und Vernetzung

Trotz zweier Rufe an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2007 und die TU Dresden 2012 entschied Manfred Schmitt sich dafür, an der Saar-Uni zu forschen und zu lehren. Er ist am SFB 1027 zum Thema "Physikalische Modellierung von Nichtgleichgewichtsprozessen in biologischen Systemen" beteiligt. Außerdem wirkt er an zwei Schwerpunkprogrammen der DFG sowie an einem internationalen Graduiertenkolleg (IRTG 1830) zwischen der Saar-Uni, der TU Kaiserslautern und der kanadischen University of Alberta, Edmonton, mit. Seit 2008 ist Manfred Schmitt außerdem Programm­beauftragter der Deutsch-Französischen Hochschule für die deutsch-französischen Studiengänge in der Biologie zwischen der Universität des Saarlandes und der Universität Straßburg.

Head: Thilo Offergeld
Building A2 3, Room 2.06
Phone: +49 681 302-2651
Fax: +49 681 302-4142
prbuero(at)univw.uni-saarland.de
 

Secretary to the President

Petra Schmidt
Building A2 3, Room 1.04
Phone: +49 681 302-2000
Fax: +49 681 302-3001
upsekr(at)univw.uni-saarland.de