CEUS-Kalender: Sommersemester 2016

Prof. Dr. Paulo Mota Pinto übernimmt Europa-Gastprofessur im Sommersemester

Im Sommersemester 2016 hat Prof. Dr. Paulo Mota Pinto (Universität Coimbra) die Europa-Gastprofessur an der Universität des Saarlandes (Gastland Portugal) inne. Prof. Mota Pinto ist Zivilrechtler und war von 1998–2007 Verfassungsrichter in Portugal.

Er bietet die folgenden Veranstaltungen an:

•    Vorlesung: Geschichte Portugals, insbesondere des 20. und 21. Jahrhunderts
•    Vorlesung: Einführung in das portugiesische Recht
•    Seminar (mit Prof. Dr. Tiziana Chiusi): Rechtsvergleichende Themen des portugiesischen und deutschen Rechts

Es sind noch Plätze frei! Mehr zu den Inhalten und den Anmeldemodalitäten finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

 

 

Call for Papers: "Traum und Inspiration. Aktuelle Ansätze zu einem Topos in Kunst und Literatur"

Nachwuchstagung im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Europäische Traumkulturen“ (GRK 2021), 5. bis 7. Oktober 2016, Saarbrücken, Universität des Saarlandes. Bewerbungsschluss: 31. März 2016. Mehr Infos hier.

Symposium des Europa-Instituts: "How much Differentiation and Flexibility Can European Integration Bear?"

8./9. April 2016, Europäische Akademie Otzenhausen, Nonnweiler

Veranstalter ist Prof. Dr. Thomas Giegerich, Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls für Europarecht und Europäische Integration. Hier finden Sie das Programm. Nähere Informationen zu Teilnahme- und Anmeldemodalitäten erhalten Sie bei Desirée Schmitt (schmitt(at)europainstitut.de, Tel. +49 (0) 681 302 6629).

Vortrag: „Traum und Lyrik“

13. April 2016, 18 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus C9 3 (Graduate Centre)

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Walter Schmidt-Hannisa (Universität of Ireland, Galway) im Rahmen des Graduiertenkollegs „Europäische Traumkulturen“. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Mehr Infos hier.

Letzte Frist für den dotSaarland-Förderpreis

Preis für herausragende frankreich- und frankophoniebezogene Abschlussarbeiten zum Thema Neue Medien. Deadline: 15. April 2016. Mehr Infos hier.

Vortragsreihe: "Migration & Flüchtlingsfrage: grenz(en)überschreitende und interdisziplinäre Perspektiven einer europäischen Herausforderung"

ab 19. April 2016

Veranstalter ist die Universität der Großregion in Kooperation mit weiteren Partnern. Die Vorträge finden an den UniGR-Standorten in Luxembourg, Liège (B), Saarbrücken, Trier, Kaiserlautern und Metz/Nancy (F) statt. Die Vorträge werden per Live-Streaming übertragen. Es besteht damit die Möglichkeit, mit einem Hyperlink über das Internet teilzunehmen (Anmeldung erforderlich). Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Start der französischen Gastdozentur „Grenzüberschreitende Arbeitswelten“

Die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar richten im Sommersemester 2016 eine französische Gastdozentur zum Thema „Grenzüberschreitende Arbeitswelten“ ein. Die Gastdozentur ist am Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes angesiedelt und wird vom DAAD gefördert. Die Lehrveranstaltungen des Gastdozenten Dr. Rachid Belkacem (Universität Lothringen) sind für Studierende der HTW Saar und der Universität des Saarlandes sowie für Gasthörer geöffnet. Mehr Infos hier.

Eröffnungsveranstaltung der französischen Gastdozentur „Grenzüberschreitende Arbeitswelten“

Dienstag, 26. April 2016, 18 Uhr, Campus A3 3 (Aula)

In Anwesenheit der Vizepräsidentin für Europa und Internationales der Universität des Saarlandes und des Rektors der HTW Saar. Mit einem Einführungsvortrag von Dr. Rachid Belkacem in französischer Sprache. Mehr Infos hier.

International week der MBA School: "International Retailing and Logistics"

25.–29. April 2016, Fribourg/Schweiz

International week im Rahmen des MBA-Programms "European Management" des Europa-Instituts, Sektion Wirtschaftswissenschaft. Interessenten setzen sich bitte mit dem Europa-Institut in Verbindung. 

Ringvorlesung "Erkundungen zwischen Krieg und Frieden"

montags, 19 Uhr, Rathausfestsaal des Rathauses St. Johann, ab dem 25. April 2016

Mehr zum Programm der "Saarbrücker literaturwissenschaftlichen Ringvorlesungen" im Sommersemester 2016 erfahren Sie hier.

Workshop am Europatag: Europäische Integration und die Funktionsweisen der EU

Montag, 9. Mai 2016, 8.30–12.30 Uhr, Europa-Institut, Campus B2 1

Workshop des Jean-Monnet-Lehrstuhlinhabers für Europarecht und Europäische Integration Prof. Dr. Thomas Giegerich unter Mitwirkung des Europa-Gastprofessors Prof. Dr. Paulo Mota Pinto (Universität Coimbra). Der Workshop richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Katrin Lück, Tel. 0681-302 2543.

Podium: „Brennpunkt Jugendarbeitsmarkt – Herausforderungen und Handlungsperspektiven in Frankreich und Deutschland“

Montag, 9. Mai 2016, 18.30 Uhr, Villa Europa, Kohlweg 7, Saarbrücken

Aus der Reihe „Tête-à-Tête: Deutsch-französische Reflexionen“ des Frankreichzentrums und weiteren Partnern. Es diskutieren Dagmar Ertl (Arbeitskammer des Saarlandes) und Dr. Rachid Belkacem (Université de Lorraine/Französische Gastdozentur am Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes), moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Patrick Barthel (CFALOR, Université de Lorraine). Mit Simultanverdolmetschung deutsch-französisch. Mehr Infos hier.

Vortrag: „Sleep-talking”

Donnerstag, 12. Mai 2016, 18–20 Uhr, Campus C9 3, Graduate Center

Vortrag von Prof. Dr. Deirdre Barrett (Boston, USA) im Rahmen des Graduiertenkollegs „Europäische Traumkulturen“. Die Vortragssprache ist Englisch. Mehr Infos hier.

Vortrag: "Introduction into the International Humanitarian Law"

Montag, 23. Mai 2016, 13–16 Uhr, Europa-Institut, Campus B2 1, Hörsaal 308

Guest-Lecture am Europa-Institut (Sektion Rechtswissenschaft) von Frau Katja Schöberl, Referentin beim Deutschen Roten Kreuz, mit Einführung in das RedCross Master Thesis scholarship programme. Mehr Infos bei Susanne Keck (Tel. 0681/302 3067, keck@europainstitut.de).

Vortrag: "The EU proposal on a permanent investment court, seen from a Japanese perspective"

Dienstag, 7. Juni 2016, 19–20 Uhr, Europa-Institut (Sektion Rechtswissenschaft), Campus B2 1; R. 308/309

Vortrag von Prof. Dr. Shotaro Hamamoto, Professor an der University of Kyoto, am Europa-Institut. Vortrag und Diskussion in englischer Sprache. Um vorherige Anmeldung bis zum 6. Juni unter llm@europainstitut.de wird gebeten.

Vortrag: „Das „Europa des gemeinsamen Datenschutzes“ – Sicherheit der Daten im digitalisierten Zeitalter“

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18 Uhr c. t., Campus B4 1, Hörsaal 0.07

Vortrag von Jan Philipp Albrecht, MdEP, im Rahmen des Informations- und Medienrechtlichen Kolloquiums (IMK). Veranstalter: Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und das Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (Saarbrücken). Mehr Informationen finden Sie hier.

CEUS-Tagung: „Konvergenz und Divergenz in Europäisierungsprozessen“

10. und 11. Juni 2016, Campus der Universität des Saarlandes

Interdisziplinäre und internationale Arbeitstagung des CEUS unter wissenschaftlicher Federführung von Prof. Dr. Peter Dörrenbächer (Kulturgeographie) und Prof. Dr. Christian Scholz (BWL, insbesondere Organisation, Personal- und Informationsmanagement). Mit Unterstützung der ASKO EUROPA-STIFTUNG, dem Internationalisierungsfonds der Universität, dem Ministerium für Finanzen und Europa sowie der Staatskanzlei des Saarlandes. Mehr Infos hier.

Europa-Vortrag im Sommersemester: "Der Aufstieg des Westens - Die sieben Säulen der Moderne"

Dienstag, 14. Juni 2016, 18.15 Uhr, Campus, Geb. B3 1, Hörsaal I

Zu dem Vortrag von Prof. Dr. Bernd Roeck (Universität Zürich) in der Reihe „Neuere Forschungen zur Geschichte Europas. Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Vergleich“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Veranstalter sind das Historische Institut und das Zentrum für Historische Europastudien im Saarland, ZHEUS.

Vortrag: "'Das Leben, ein Traum.' Traum, Albtraum und Fiktion im spanischen Drama: Calderóns "La vida es sueño" und Bezerras "Dentro de la tierra""

Mittwoch, 22. Juni 2016, 18 Uhr, Campus C5 3, Raum 3.24

Vortrag von Dr. Friederike von Criegern (Georg-August-Universität Göttingen) im Rahmen des Graduiertenkollegs „Europäische Traumkulturen“. Mehr Informationen finden Sie hier.

Vorankündigung: European Summer Course des Europa-Instituts (Sektion Rechtswissenschaft): „What’s up, Europe?“

16. bis 27. August 2016, Europäische Akademie Otzenhausen
Anmeldeschluss: 8. Mai 2016. Studierende der Universität des Saarlandes nehmen zu Sonderkonditionen teil. Mehr Informationen hier.

5. Sommerakademie Europaicum

Vom 1.–12. August 2016 findet die 5. Sommerakademie Europaicum an der Universität des Saarlandes statt. Auf dem Programm stehen zwei Intensivkurse zu den Themen "Osteuropäische Perspektiven auf Europa" und "Europäische Integration" inklusive eines Besuches beim Europäischen Parlament in Strasbourg. Insgesamt können 6 ECTS erworben werden, die ins Zertifikat Europaicum eingebracht werden können. Hier finden Sie die genaue Programmbeschreibung und die Hinweise und Formulare zur Bewerbung. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016.

Öffentliche Vorträge in Saarbrücken im Rahmen der Trinationalen deutsch-französisch-georgischen Sommeruniversität des Frankreichzentrums

30. August – 3. September 2016, Universität des Saarlandes (verschiedene Veranstaltungsorte auf dem Campus)
Thema der Sommeruniversität ist „Digitalkulturen/Cultures numériques – ციფრული კულტურა“. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zu den Referenten und den Inhalten finden Sie hier.

41. Deutscher Rechtshistorikertag an der Universität des Saarlandes

11.–15. September 2016, Universität des Saarlandes (verschiedene Veranstaltungsorte auf dem Campus)
Die Organisatoren sind Prof. Dr. Tiziana Chiusi und Prof. Dr. Hannes Ludyga. Hier finden Sie das Programm. Gäste sind zu den öffentlichen Vorträgen willkommen. Um Anmeldung wird gebeten (unter der Telefonnummer 0681-3022145 oder per E-Mail an lehrstuhl.chiusi(at)mx.uni-saarland.de).

Internationale Nachwuchstagung des Graduiertenkollegs "Europäische Traumkulturen"

5.–7. Oktober 2016, Universität des Saarlandes
Thema der Tagung ist "Traum und Inspiration. Aktuelle Ansätze zu einem Topos in Kunst und Literatur". Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Um Anmeldung wird bis zum 15. September 2016 gebeten (traumkulturen@uni-saarland.de). Mehr Informationen hier.