Interdisziplinäre Ringvorlesung: „Diversität Übersetzen“

montags, 16 Uhr, Campus E1 7, Raum 002

Veranstalter: Internationales Graduiertenkolleg „Diversität“ (Universität des Saarlandes/Université de Montréal). Hier finden Sie das Programm.

International week der MBA School: "Entrepreneurship"

03.–07. April 2017, Sheffield
International week im Rahmen des MBA-Programms „European Management“ des Europa-Instituts (Sektion Wirtschaftswissenschaft). Mehr zum MBA-Programm unter https://www.eiabm.de/de/

Saarbrücker literaturwissenschaftliche Ringvorlesung: "Literatur und Geschichte"

montags, 19 Uhr, Rathausfestsaal, Rathaus St. Johann

Veranstalter: Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass/Universität des Saarlandes/Landeshauptstadt Saarbrücken. Hier geht's zum Programm.

Öffentliche Ringvorlesung: Die Reformation zwischen Revolution und Renaissance

2. Teil: Sommersemester 2017, mittwochs, 19 Uhr

Die Vorträge finden bis auf zwei Ausnahmen im Lesecafé der Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, 66111 Saarbrücken, statt. Hier finden Sie das Programm.

Gastvortrag: "The Protection of Cultural Heritage in International Criminal Law – When Not a Stone Was Left Standing"

Dienstag, 25. April 2017, 18 Uhr c. t., Europa-Institut, Universität des Saarlandes, Campus, Gebäude B2 1, 3. OG, Raum 308/30

Vortrag von Ivana Markovic (Universität Belgrad) am Europa-Institut. Der Vortrag sowie die anschließende Diskussion werden auf Englisch sein. Um vorherige Anmeldung unter llm@europainstitut.de wird gebeten.

Ausstellung: "Caspar Walter Rauhs Traumwelten – Druckgraphik im Phantastischen Realismus"

27. April bis 17. Juni 2017, Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (SULB), Campus B1 1, 66123 Saarbrücken
Im Rahmen des Graduiertenkollegs "Europäische Traumkulturen" und in Kooperation mit der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB). Geöffnet Montag bis Freitag 9 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr, Eintritt frei. Mehr Informationen hier.

Europa-Vortrag: "Der Islam und die Genese Europas – Zwischen Ideologie und Geschichtswissenschaft"

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18 Uhr, Campus B3 2, Raum 003
Europa-Vortrag des Historischen Instituts von Prof. Dr. Daniel König (Universität Heidelberg). Mehr Informationen hier.

"Pulse of Europe": Die Universität des Saarlandes beteiligt sich an Bürgerinitiative

Seit April 2017 findet die Demonstration "Pulse of Europe" auch in Saarbrücken statt. Studierende und Mitglieder der Universität des Saarlandes beteiligen sich an der Organisation. Mehr Infos hier.

Diskussionsveranstaltungen: Keine Angst um Europa und Euro - "Es ist Zeit, für Europa zu kämpfen"

Ab dem 16. Mai 2017, Campus C5 2, R. 0.04

Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität des Saarlandes in Kooperation mit Europ‘age Saar-Lor-Lux e.V. und dem Centre européen Robert Schuman. Studierende und Gasthörer/-innen sind herzlich eingeladen. Mehr Infos finden Sie hier.

Europabezogenes Kursangebot des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL)

Das Zentrum für lebenslanges Lernen bietet auch im Sommersemester 2017 zahlreiche Kurse mit Europabezug für Gasthörer/-innen an. Themen sind u. a. Seneca (ab 20.04.), die Kulturen Kretas, der Kykladen und Zyperns ("Stierspringer, Greifen und Kulturbrücken", ab 20.04.), der Ästhetizismus (ab 10.05.) oder die älteste indoeuropäische Sprache (ab 06.07.). Ausführliche Informationen zum Programm des ZelL und zu den Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

Filmreihe "Traumschau"

24. Mai / 31. Mai / 7. Juni 2017, jeweils um 20 Uhr, kino achteinhalb, Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken
Veranstaltung im Rahmen des Graduiertenkollegs "Europäische Traumkulturen". Mehr Infos zum Programm hier.

Lesung mit Marica Bodrožić: "Das Wasser unserer Träume"

Donnerstag, 1. Juni 2017, 20 Uhr, Saarbrücker Buchhandlung St. Johann, Kronenstraße 6, 66111 Saarbrücken
Veranstalter sind das DFG-Graduiertenkolleg "Europäische Traumkulturen" und die Heinrich-Böll-Stiftung (mit Aufzeichnung für die SR2-Sendung "Literatur im Gespräch"). Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro). Mehr Informationen hier.

Vortrag "Internationalisierung und Hochschulkulturen"

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12–14 Uhr, Universität des Saarlandes, Geb. A2 3, Senatssaal
Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink im Rahmen des Forums "Schlüsselkompetenzen/Hochschuldidaktik am Mittag". Mehr Informationen hier.

Deutsch-französische Podiumsdiskussion: „Wohin bewegt sich Frankreich? – Das Wahljahr 2017“

Donnerstag, 8. Juni 2017, 18.30 Uhr, Villa Europa, Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken
Im Rahmen der deutsch-französischen Vortragsreihe „Tête-à-tête – Deutsch-Französische Reflexionen“, die vom Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes und dem Centre franco-allemand de Lorraine (CFALOR) in Kooperation mit dem Goethe-Institut Nancy und dem Institut français Saarbrücken veranstaltet wird. Es diskutieren Prof. Dr. Joachim Schild (Universität Trier) und Richard Stock  (Europazentrum Robert Schuman, Scy-Chazelles); Prof. Dr. Dietmar Hüser moderiert. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 6. Juni: fz(at)mx.uni-saarland.de. Mehr Informationen hier.

Workshop "Queer/Migration/Legality"

17. und 18. Juni 2017, Saarbrücken

Internationaler und interdisziplinärer Workshop für Nachwuchswissenschaftler/-innen zu den Themen Queer, People of Color, Migration und Flucht. Kontakt: Prof. Dr. Astrid Fellner/Eva Nossem.

Vortrag: "Universal Human Rights. A Concept Transcending Borders in a Globalized World?"

Montag, 19. Juni 2017, 14 Uhr, Campus C 5 3, Raum U 13
Vortrag von Prof. Dr. Joseph A. Slaughter (Columbia University, New York/Präsident der American Comparative Literature Association). Veranstalter sind der Lehrstuhl für Nordamerikanische Literatur und Kultur (Prof. Dr. Astrid Fellner) und das DAI Saarland im Rahmen der Veranstaltungsreihe der German-American Institutes. Mit Unterstützung der U.S. Embassy in Berlin und in Kooperation mit dem Europa-Kolleg CEUS.

Internationale Meile am Tag der offenen Tür an der Universität des Saarlandes und Veranstaltungen zum Europa-Schwerpunkt

Samstag, 24. Juni 2017, 10–16 Uhr
Am diesjährigen Tag der offenen Tür an der Universität des Saarlandes präsentieren sich die europabezogenen Einrichtungen der Universität wieder gemeinsam auf einer Internationalen Meile vor dem Campus Center. Das Europa-Kolleg CEUS wird seine Aktivitäten vorstellen (auch in einem Info-Vortrag zum Zertifikat Europaicum um 10.30 Uhr) und gemeinsam mit weiteren Fachrichtungen und Institutionen über den Europa-Schwerpunkt der Universität informieren. Das CEUS ist darüber hinaus zusammen mit dem Bereich Interkulturelle Kommunikation (Jun.-Prof. Dr. Christoph Vatter) Veranstalter eines Podiums mit dem saarländischen Astronauten Matthias Maurer (ESA) und Bernhard von Weyhe, Pressesprecher am Europäischen Raumfahrtkontrollzentrum ESA/ESOC in Darmstadt, über interkulturelle Kommunikation und europäische Berufsperspektiven in der Raumfahrt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Gastvortrag: "'I know you are here. I feel it.' - On Democratic Forms as Elusive Objects"

Dienstag, 4. Juli 2017, 18 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus C5 3, Raum 119
Gastvortrag von Prof. Dr. Till van Rahden (Europäische Geschichte, Université de Montréal und Mitglied des IRTG Diversity). Gastgeberin ist Prof. Dr. Astrid Fellner (Amerikanistik). Mehr Informationen hier.

Gastvortrag "La découverte de l’Autre. Peinture et littérature de voyage en Orient aux XVIIIe-XIXe siècles"

Dienstag, 4. Juli 2017, 18 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus C5 2, Raum 4.01

Gastvortrag von Dr. Malgorzata Sokolowicz (Institut Romanistik der Partneruniversität Warschau) im Rahmen der Vorlesung "Medienkulturwissenschaft Frankreich" von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink und Jun.-Prof. Christoph Vatter. Mehr Infos hier.

Vorankündigung: European Summer Course: "A Continent in Troubled Times – EU's Perspectives in a Changing World"

16.–27. August 2017, Europäische Akademie Otzenhausen
Eine Veranstaltung des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes in Kooperation mit der ASKO Europa-Stiftung, der Europäischen Akademie Otzenhausen und dem Centre international de formation européenne (Cife). Der European Summer Course richtet sich an Studierende, die ihr Wissen über die Europäische Union und Europäische Integration gemeinsam mit internationalen Studierenden aus aller Welt vertiefen möchten. Exkursionen zu den europäischen Institutionen in Brüssel und Straßburg runden das Programm ab. Mit Unterstützung des DAAD und des Auwärtigen Amtes. Nähere Informationen finden Sie hier. Achtung: Die Anmeldefrist ist der 1. Mai 2017.