Transatlantischer Dialog


Der Transatlantische Dialog wurde 2003 vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) mit dem Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes und der Northwestern University Chicago/Evanston ins Leben gerufen. Das international und interdisziplinär konzipierte Hochschulseminar sollte den Austausch zwischen den USA, Deutschland und Frankreich, insbesondere vor dem Hintergrund politischer Anspannungen zwischen den USA und Europa während des Irak-Kriegs, vertiefen.

 

Während des einwöchigen Programms befassen sich Studierende und Forscher/-innen mit dem Zustand der deutsch-französisch-amerikanischen Beziehungen.