Geschichte

Zwei Akteure und eine Akteurin haben die Institutionalisierung und Entwicklung der Kooperationsstelle innerhalb der Universität des Saarlandes auf besonders förderliche Weise beeinflusst

Prof. Dr. Hans Leo Krämer ist der der zentrale Initiator, Förderer, Ideengeber und Gründer der Kooperationsstelle Hochschule und Arbeitswelt. Er leitete die Kooperationsstelle seit ihrer Gründung 1994 - 2004 und war schon vorab der Kooperationsbeauftragte des Universitätspräsidenten / der Universitätspräsidentin für die Kooperation zwischen Arbeitswelt und Hochschule.

Wolfgang Lorenz gab der Kooperationsstelle innerhalb der Universität des Saarlandes als Leiter des Präsidialbüros die erste Heimat. Als Geschäftsführer der Kooperationsstelle bis Ende 2004 hat Herr Lorenz das Profil und die Zielsetzung der Kooperationsstelle mitgestaltet.

Dr. Birgit Roßmanith war von 1994 bis 2005 als Referentin in der Kooperationsstelle tätig. Ab 2005 übernahm sie die Leitung und somit die Nachfolge von Prof. Dr. Hans Leo Krämer. Unter ihrer Leitung wurde der Name in Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt umgewandelt Bis Juni 2008 war sie Leiterin und Hauptansprechpartnerin in der KoWA. Sie wirkte in diesem Zusammenhang als Forscherin, Forschungsmanagerin, Moderatorin, Veranstaltungmanagerin, Coach, Autorin und Organisationsberaterin in der Kooperationsstelle. Sie prägte maßgeblich das Profil der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt (KoWA) der Universität des Saarlandes.