Wichtige allgemeine Infos

Krankheit/Attest

Sollten Sie wegen Krankheit nicht an einer Prüfung teilnehmen können, müssen Sie dies unverzüglich per e-Mail dem zuständigen Prüfungssekretariat melden und zeitnah über das Einreichen oder Zusenden eines ärztlichen Attests belegen (s. Prüfungsordnung).

Wichtig: es muss unbedingt die Prüfungsunfähigkeit aus ärztlicher Sicht attestiert werden; nur das Einreichen einer gelben oder rosa Attestbescheinigung ohne diesen Vermerk kann nicht anerkannt werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Attest die Unterschrift des Arztes sowie den Praxisstempel trägt.

Vermerken Sie bei der Einreichung bitte Ihre Matrikelnummer, die Prüfung/Prüfungsnummer sowie die/den Dozentin/en, bei der/dem Sie die Prüfung ablegen sollten, damit Ihr Attest zugeordnet werden kann.

Gerne können Sie das Attest-Formular der UdS verwenden.

Nachträgliche Anmeldung zu Prüfungen nicht möglich

Dies bedeutet, dass nur die Studierende des modularisierten Lehramts an Klausuren, Referaten, Vorträgen… teilnehmen und Hausarbeiten abgeben dürfen, die sich zuvor über LSF dazu angemeldet haben.

Aus diesem Grunde geht der Rat an alle Studierenden des modularisierten Lehramts, sich gleich zu Beginn ihrer Veranstaltungen über LSF zu allen Prüfungsleistungen anzumelden, dann können fehlende Zulassungsvoraussetzungen oder andere Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkannt und eine Teilnahme an den Prüfungen ermöglicht werden. Eine Abmeldung von jeder Prüfung ist bis mindestens 14 Tage vor Prüfungstermin möglich.

Prüfungsan-/Abmeldungen sind erst nach Erhalt einer Bestätigungsmail vollzogen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, unterhalb des Navigationspunktes "Info über angemeldete Prüfungen" zu kontrollieren, ob die An-/Abmeldung korrekt funktioniert hat.