FAQ

 

A

Anerkennung

Für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen wenden Sie sich

  • als Studierende/r im Lehramt immer zuerst an die Koordinatorin für Studierende im Lehramt
  • als Studierende/r im Bachelor oder Master an die Modulverantwortlichen
    Hierfür nehmen Sie bitte Ihren Antrag auf Anerkennung und die Auflistung der Studien- und Prüfungsleistungen mit

*   

 

Mein Abgabetermin für de Abschlussarbeit fällt auf einen Feiertag oder ein Wochenende, muss ich trotzdem an diesem Tag abgeben?

Nein, am Wochenende und an bundeseinheitlichen und saarländischen Feiertagen ist das Prüfungssekretariat geschlossen. Es steht Ihnen in diesem Fall frei, die Arbeit jederzeit vor Ihrem Abgabetermin oder am nächstfolgenden Werktag im Prüfungssekretariat abzugeben. Im Zweifel erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig im Prüfungssekretariat!

 

 

E

 

Wann kann ich mich exmatrikulieren?
Studierende sollen bis zur Erbringung der letzten Prüfungsleistung (Abgabe der Abschlussarbeit bzw. letzte mündliche Prüfung/Vortrag) immatrikuliert sein! Das Prüfungsamt kann den ordnungsgemäßen Abschluss erst bestätigen, wenn sämtliche Bewertungen vorliegen. Bis dahin erfolgt eine Exmatrikulation auf eigenes Risiko. Für evtl. Wiederholungsprüfungen sind Studierende dann nicht mehr eingeschrieben.

 

 

F

Fortschrittskontrolle

Fortschrittskontrollen werden regulär nach dem 2., 4., 6. und 9. Fachsemester des Bachelorstudiums und nach dem 2., 4., und 6. Fachsemester des Masterstudiums durchgeführt.
Die notwendigen CP-Grenzen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung. Der Verlust des Prüfungsanspruchs droht, wenn zwei Fortschrittskontrollen in Folge verpasst werden oder die doppelte Studienzeit erreicht wurde.

 

Wenn Sie die in der Prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge vorgegebenen Leistungsgrenzen nach den entsprechenden Fachsemestern aus nicht von Ihnen selbst zu vertretenden Gründen nicht erreicht haben, können Sie einen Antrag auf Verlängerung stellen. Der Prüfungsausschuss für Bachelor- bzw. Masterstudiengänge entscheidet dann im Einzelfall, ob eine Verlängerung von einem Semester erteilt werden kann, innerhalb dessen die notwendigen Credit Points dann nachzuweisen sind. Bitte richten Sie ein formloses Schreiben mit Begründung an den Prüfungsausschussvorsitzenden und werfen Sie dieses bitte in den Briefkasten des Prüfungssekretariates Sport der Fakultät 5, Geb. B3 1 ein.

 

 

K

Was mache ich, wenn ich krank bin?
Die Prüfungsordnung schreibt vor, dass ein Versäumen einer Prüfung aufgrund von Krankheit oder sonstiger Gründe unverzüglich dem Prüfungsausschuss schriftlich angezeigt und glaubhaft gemacht wird. Bei Krankheit ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes erforderlich, aus dem die Prüfungsunfähigkeit hervorgeht (§ 14 Prüfungsordnung der Fakultät HW vom 05.11.2015)
Das bedeutet: Ihr Antrag mit Nachweisen muss spätestens am 5. Werktag nach Prüfung im Prüfungssekretariat sein. Bei Postsendungen gilt der Posteingang im Prüfungssekretariat. Andernfalls wird die Prüfung als nicht bestanden bewertet. Kein Fax! Keine E-Mail!
Bitte denken Sie daran, dass Antrag und Bescheinigung, gerade wenn Sie diese per Post schicken, einige Tage Laufzeit benötigen und auch erst bearbeitet werden müssen. Das Prüfungssekretariat infomiert innerhalb 14 Tagen nur schriftlich, wenn dem Antrag nicht stattgegeben wurde.

 

Hinweis:

Im Einzelfall kann aus sachlichen Gründen der/die Vorsitzende des Prüfungsausschusses  ein ausführliches ärztliches Gutachten oder ein amtsärztliches Attests fordern.

 

 

L

 

Wann werden meine Prüfungsleistungen verbucht?

Ordnungsgemäße Leistungen die im Prüfungssekretariat eingegangen sind, werden in der Regel innerhalb von 14 Tagen im Studienkonto eingetragen. Bei Unklarheiten kann sich dieser Zeitraum wegen der notwendigen Rücksprache mit der Fachrichtung verzögern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hierzu nicht jede einzelne Anfrage beantwortet werden kann.

 

 

Wie bekomme ich einen Nachweis über meine Prüfungsleistungen?

Das Prüfungssekretariat erstellt mit  der elektronischen Studien- und Prüfungsverwaltung (LSF) eine „Leistungsbescheinigung“. Es werden immer die aktuellen Daten mit Angabe der Summe der Kreditpunkte und einer Durchschnittsnote ausgegeben. Der Nachweis wird vom Prüfungssekretariat gestempelt und unterschrieben und ist dann für jeden, auch offiziellen Zweck verwendbar, z. B. Bewerbung an einer anderen Universität.

 

 

 

In meinem Teilmodul fehlen Leistungen:

Wenn Ihnen Leistungen aus einem anderen Studiengang anerkannt wurden oder wenn Sie von einer alten Version der Prüfungsordnung in eine neuere gewechselt haben (dies geschieht nur auf Antrag) ist dies durchaus möglich. In diesem Fall kontrollieren Sie bitte Ihre Leistungsbescheinigung. Wenn diese korrekt ist, fehlt bei Ihnen keine Leistung. Sollte auch diese fehlerhaft sein, nehmen Sie bitte sofort Kontakt zum Prüfungsamt auf damit sie korrigiert werden kann.

 

 

T

Teilzeit

Bei Vorliegen schwerwiegender Gründe, die ein Studium in Vollzeit nicht möglich machen, kann ein Antrag auf Zulassung zum Teilzeitstudium gestellt werden (allgemeine Informationen und Antragsformular). Wir empfehlen allen Studierenden, die durch Kindererziehung, einen Nebenjob, eine Beeinträchtigung durch eine dauerhafte Erkrankung oder sonstige Hinderungsgründe nachweislich nur ca. die Hälfte Ihrer Zeit dem Studium widmen können, sich über ein Teilzeitstudium zu informieren.

Seit dem Wintersemester 2013/14 werden Anträge auf ein Teilzeitstudium an den Prüfungsausschuss für BA- und MA-Studiengänge gestellt. Die Anträge sind einzureichen beim Prüfungssekretariat Sport der Fakultät HW - Bereich Empirische Humanwissenschaft.

 

 

  

 

Wer ist für die Lehrveranstaltungsplanung zuständig?

Das Anmelden zu Lehrveranstaltungen und alle in diesem Zusammenhang entstehenden Fragen und weiteren Umstände fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich des Prüfungssekretariates. Bitte wenden Sie sich an
die Verwaltung des SWI
Geb. B8 2 Zi 109
Telefon:+ 49 681 302 2554
Telefax:+ 49 681 302 4091
E-Mail: o.karthein (at) mx.uni-saarland.de

 

 

N

nicht bestanden...

Wenn Sie eine Prüfung nicht bestanden haben, können Sie diese bis zu zweimal wiederholen. Man hat also für jede Prüfung im Studium insgesamt drei Versuche. Wer die erste Wiederholungsprüfung nicht bestanden hat, sollte auf jeden Fall ein  Beratungsgespräch wahrnehmen, da für den dritten Prüfungsversuch manches zu beachten ist. Der dritte Prüfungsversuch ist der definitiv letzte und bei Nichtbestehen ist der Prüfungsanspruch in diesem Modul verloren. 

 

 

 

P

Wann sind die Prüfungen?

Die Prüfungspläne mit allen Prüfungen des jeweiligen Semesters und den konkreten Terminen für die Prüfungsleistungen werden frühzeitig, spätestens aber bis 3 Wochen vor den Prüfungen auf der Homepage bekannt gegeben.
 

 

Ich habe vergessen mich zu einer Prüfung anzumelden, kann ich mich nachmelden?

Nein! Bei den Anmeldefristen zu Prüfungen handelt es sich um Ausschlussfristen.
Nachmeldungen sind demnach nicht möglich.

 

  

Was ist, wenn ich die Prüfung (doch) nicht machen will?

Dann brauchen Sie sich erst gar nicht anzumelden bzw. eine Abmeldung ohne Gründe (über LSF) ist bis 0.00 Uhr am Tag vor der Prüfung (siehe Rücktrittsfrist im LSF) möglich.

Danach ist ein Rücktritt nur noch mit triftigem Grund möglich. Der Grund muss dem Prüfungssekretariat unverzüglich (spätestens 7 Werktage nach Prüfungstermin) schriftlich angezeigt und glaubhaft gemacht werden. Triftige Gründe sind Ereignisse wie z.B. plötzliche Erkrankung, Unfall, Todesfall in der Familie oder andere unvorhersehbare außergewöhnliche Belastungen, die den Rücktritt von der Prüfung rechtfertigen.

 

Wo finde ich meine Prüfungsergebnisse

Sobald Prüfungsergebnisse beim Prüfungsamt vorliegen, werden die Noten in der Datenverwaltungssoftware erfasst und Studierende können ihre Noten im Informationssystem LSF online einsehen.
Wählen Sie in der linken Bildschirmspalte „Prüfungsverwaltung“ aus. Sie können sich dann den „Notenspiegel“ anzeigen lassen und auch eine „Prüfungsbescheinigung/Kontoauszug“ ausdrucken. Durch die elektronische Signatur können Sie diese Bescheinigung auch für offizielle Zwecke verwenden, sie ist ohne Unterschrift und Stempel gültig.

 

Was ist bei schriftlichen ohne Aufsicht angefertigten Prüfungsleistungen zu beachten (Hausarbeiten, Projektarbeiten)?
Hausarbeiten,  Seminararbeiten und Berichte  können im Wintersemester bis 31.03. und im Sommersemester bis 30.09. beim Prüfer abgegeben werden. Die Arbeiten sind fristgerecht via LSF an- bzw. abzumelden.
Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit ist nur im Krankheitsfall möglich.
Hinweis: Der Bericht für das semesterbegleitende Praktikum und das vierwöchige Praktikum für Studierende im Lehramt wird durch das Prüfungssekretariat angemeldet.

 

 

T

Technische Probleme?

Bei technischen Problemen z.B. bei der Prüfungsanmeldung (bitte aber zunächst die Zulassungsvoraussetzungen beachten!), dem Zugang zu LSF oder Ihrem E-Mail-Account wenden Sie sich bitte ausschließlich an den Service Desk des IT-Zentrums im Campus Center A4 4.

 

 

Teilzeit

Anträge auf ein Teilzeitstudium im Bachelor und Master Sportwissenschaft an den Prüfungsausschuss gestellt. Der Antrag ist beim Prüfungssekretariat Sport der Fakultät 5, Geb. B3 1 einzureichen.

 

  

U

Uni-Mailadresse

Die Kontaktaufnahme mit Studierenden erfolgt ausschließlich über die Emailadresse, die Sie bei der Immatrikulation erhalten haben. Rufen Sie diese regelmäßig ab oder richten Sie eine Weiterleitung auf eine andere Mailadresse ein.

 

 

Widerspruch in Prüfungsangelegenheiten

 

Allgemeines:
Studierende können sich im Widerspruchsverfahren gegen Entscheidungen des Prüfungsausschusses wenden.

Widersprüche in Prüfungsangelegenheiten können sich z. B. auf Fristverlängerungsanträge, Rücktrittserklärungen, Anträge auf Anerkennung und Anrechnung bereits erbrachter Prüfungsleitungen beziehen.

 

Bedeutung:
Das Widerspruchsverfahren dient dazu, Entscheidungen, mit denen die Betroffenen nicht einverstanden sind, noch einmal auf Rechtmäßigkeit und Zweckmäßigkeit zu überprüfen und ggf. aufzuheben oder zu ändern.

 

Verfahren und Frist:
In der Regel muss der Widerspruch innerhalb eines Monats, nachdem der Verwaltungsakt z. B. in Form eines ablehnenden Bescheides der oder dem Betroffenen bekanntgegeben worden ist, schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stelle erhoben werden, die den Verwaltungsakt erlassen hat, im Fall von Prüfungsentscheidungen bei dem zuständigen Prüfungsausschuss.

 

Form:
Widersprüche müssen an den Prüfungsausschuss schriftlich gestellt werden.
Die Schriftform wird gewahrt durch:

*       eigenhändig unterschriebenen Brief 

*       Telegramm

*       Telefax

Widersprüche können nicht per einfacher E-Mail gestellt werden.

 

 

Z

Ich habe 180 ETCS-Punkte im BA-Studiengang erreicht, wie bekomme ich mein Zeugnis?

Das Prüfungssekretariat wird nicht automatisch informiert sobald Sie Ihre 180 Punkte erreicht haben. Daher ist es notwendig, dass Sie, sobald Ihr Zeugnis erstellt werden soll, den Antrag auf Ausstellung ein Bachelor-/Masterzeugnisses im Prüfungssekretariat abgeben. Sobald die Zeugnisdokumente abholbereit sind, werden Sie von uns per Email benachrichtigt.