Adobe InDesign Praxis-Workshop

Zielgruppe:
Dieser Workshop ist für alle, die bereits mit InDesign arbeiten und dabei auf unbeantwortete Fragen und Probleme stoßen oder einfach wissen wollen, wie sie mit dem Programm schneller und effizienter arbeiten können. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit InDesign haben, empfehlen wir unseren InDesign-Anfängerkurs.


Inhalt:
Die Auswahl der Themenschwerpunkte hängt von den Wünschen der Teilnehmer ab. Sie können im Vorfeld gerne Ihre Fragen und Themenwünsche an den Dozenten Herrn Zimmermann schicken: zimmermann@designladen.com

Mögliche Themen:
• Anlegen von 6- oder 8 seitigen Faltblättern
• Automatisiertes Anordnen und Ausrichten von Text und Grafiken
• Arbeiten mit Transparenzen und Effekten
• Feinheiten der typografischen Gestaltung, Einsatz von Sonderzeichen
• Arbeiten mit Farbprofilen
• Freistellen von Bildern und Grafiken
• Mitschwimmende Bilder
• Erstellen von einfachen Grafiken und Logos
• Kapitelnummerierung und Inhaltsverzeichnis
• Arbeiten mit Musterseiten
• Importieren und Formatieren von Tabellen
• Tipps und Tricks
• Fragen und Antworten mit dem Dozenten

Der Workshop behandelt sowohl die Windows- als auch die Mac-Version von InDesign in der Version CS6.


Voraussetzung:
• routinierter Umgang mit dem Computer, d.h. der Kurs ist
   nicht für PC-Anfänger oder unsichere Anwender geeignet!
• Kenntnisse der grundlegenden Arbeitsweise von Adobe InDesign:
   Platzieren von Text und Grafik,
   Formatieren von Text,
   Ändern der Größe von Textrahmen und Bildern.

Termine:
• Donnerstag, 18. Januar 2018 und
• Donnerstag, 25. Januar 2018

Zeit: jeweils 16.00 Uhr s.t. – 19.00 Uhr

Dozent: Thomas Z. Zimmermann, M.A.
Ort: Universität des Saarlandes, Campus Saarbrücken, Kursraum des HIZ, Geb. E1 2, Raum -1.12, UG
(bitte beachten, der Eingang erfolgt nicht über den Haupteingang des HIZ-Gebäudes sondern über die Tür links an der Seite neben dem Hauptgebäude), Lageplan HIZ-Schulungsraums


Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für Adobe InDesign Praxis-Workshop.

Wir arbeiten zusammen mit der Stabsstelle für Personalentwicklung der UdS.