Hinweise zur Verbuchung von Prüfungen

 

Ihre abgelegten Prüfungen aus den Modulen werden mit den entsprechenden Credit Points (CP) und der Note (ggf. mit der Bewertung bestanden/nicht bestanden) in Ihrem Studienkonto eingetragen. Ihr Studienkonto können Sie jederzeit über lsf einsehen.

Das ZPL verbucht keine studienbegleitenden Prüfungsleistungen; wir sind nur für die Eintragung Ihrer Abschlussarbeit, der Wissenschaftlichen Arbeit, zuständig. Alle übrigen Prüfungsleistungen aus den Modulen Ihres Lehramtsstudiums werden in den Fachprüfungssekretariaten oder durch die Prüfer und Prüferinnen eingetragen.

Ab dem Prüfungsdatum vergeht etwas Zeit, bis die Prüfung von den Prüfern bewertet, dem Fachprüfungssekretariat zugestellt und dort eingetragen wird. Berechnen Sie diese Bearbeitungzeit also ein, sollten Sie zu einer bestimmten Frist einen Leistungsnachweis oder ein transcript of records benötigen (z.B. für BAföG, für eine Bewerbung, für die Anmeldung zu den Staatsexamensprüfungen). Sie sollten jedoch, spätestens wenn Sie ein Semester nach dem Prüfungsdatum die abgelegte Prüfung immer noch nicht im lsf finden, Rücksprache mit dem Prüfer/der Prüferin und/oder dem Fachprüfungssekretariat halten.

Wichtig! Die Verbuchung einer Prüfungsleistung kann davon abhängen, ob Sie die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen oder die je nach Fach notwendige Prüfungsanmeldung fristgerecht vorgenommen haben.