Der Zugang zum Masteraufbaustudiengang "Materialien und Prozesse" setzt voraus:

  • Ein an einer deutschen Hochschule erworbener Bachelorabschluss oder ein Diplom mit natur- oder ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt und einem Umfang von mindestens 180 Credit Points oder ein gleichwertiger Abschluss einer ausländischen Hochschule.
  • Eine in der Regel mindestens einjährige berufspraktische Tätigkeit.
  • Eine Tätigkeit in einem Unternehmen oder einer anderen Organisation mindestens im Rahmen eines Praktikums während der Dauer des Studiums.
  • Die Durchführung eines betreuten, von der Steinbeis-Hochschule Berlin zugelassen Projekts in dem Unternehmen oder der Organisation.
  • Die besondere Eignung, die in der Regel in einem Auswahlgespräch mit zwei Prüfern festgestellt wird.