Forschungsgebiete

Mit begrifflichen und methodischen Grundfragen der Translation beschäftigt sich das ‚Advanced Translation Research Center’ (ATRC) ausgehend von Problemen des Phänomenbereichs, d.h. intralingualer, interlingualer und intersemiotischer Übersetzungen, Verdolmetschungen und anderer Transferformen mit hybrider und multimodaler Struktur. Dabei wird neben der Betrachterperspektive auch verstärkt die Handlungsperspektive in den Blick genommen.

Der translatorische Gesichtspunkt macht die Aufarbeitung und Operationalisierung von Begriffen erforderlich, die in den Sprach-, Text- und Literaturwissenschaften aus der Betrachterperspektive bereits eingeführt sind, die aber aus der Handlungsperspektive der translatorischen Anwendung ergänzt bzw. angepasst werden müssen. Dazu gehört die translatorische Anpassung von Begriffen wie Kultur(transfer), Repräsentanz des individuellen Textverständnisses (als ‚tertium comparationis’), die translatorische Norm, die Bedeutungserfassung im Kontext, die triadische Perspektive auf Texte, das translatorische Verstehen unter Thema-Rhema-, Isotopie und  Kohärenzgesichtspunkten.

Literatur (in Auswahl):

  • Floros, Georgios (2002): Kulturelle Konstellationen in Texten. Dissertation an der Universität des Saarlandes. Tübingen: Narr (Jahrbuch Übersetzen und Dolmetschen 3/2002).
  • Gerzymisch, Heidrun (1996): Termini im Kontext: Verfahren zur Erschließung und Übersetzung der textspezifischen Bedeutung von fachlichen Ausdrücken. Tübingen: Narr (= FFF. 31).
  • Gerzymisch, Heidrun & Mudersbach, Klaus (1998): Methoden des wissenschaftlichen Übersetzens. Tübingen - Basel: Francke (= UTB 1990). 
  • Gerzymisch, Heidrun (2003): "Norm and Translation Theory. Some Reflections on its Status, Methodology and Implications." In: Schubert, Klaus (Hg.) Übersetzen und Dolmetschen: Modelle, Methoden, Technologie. DGÜD Jahrbuch Übersetzen und Dolmetschen Band 4/I. Tübingen: Narr. 47-68
  • Mudersbach, Klaus (1983): "Leksemantik - eine hol-atomistische Bedeutungstheorie". In: Conceptus XVII, nr. 40/41. 139-151.
  • Mudersbach, Klaus (1990): "Theorienvergleich und Vereinheitlichung von Atomismus und Holismus". In: Agazzi, Evandro (Ed.): La comparabilité des théories scientifiques. Fribourg (Schweiz): Ed. Univ. 87-95.
  • Mudersbach, Klaus (1997): "Wie vermeidet man Denkfehler beim Formulieren von wissenschaftlichen Therorien?" In: Jakobs, E.-M. & Knorr, D. (Hrsg.): Textproduktion in elektronischen Umgebungen. Frankfurt/M. u.a.: Lang 201-221.
  • Sunwoo, June (2012): Zur Operationalisierung des Übersetzungszwecks. Modell und Methode. Dissertation an der Universität des Saarlandes. Erscheint beim LIT-Verlag: Zürich u.a.
  • Will, Martin (2009): Dolmetschorientierte Terminologiearbeit. Modell und Methode. Dissertation an der Universität des Saarlandes. Tübingen: Narr.