Wichtige Hinweise zur Teilnahme an GradUS-Workshops

Finanzielle Förderung

Die Teilnahme an GradUS-Workshops wird von der Universität des Saarlandes finanziell unterstützt. Doktoranden verfügen über ein Guthaben von 100€ pro Studienjahr, das auf die Teilnahmegebühr für Workshops angerechnet wird (Anrechnung von 50€ pro Semester).

Zertifikate

Die Teilnahme an den Workshops wird mit einem GradUS-Zertifikat bescheinigt. Gegen Ende der Promotion kann auf Anfrage auch ein Gesamtzertifikat ausgestellt werden.

Kinderbetreuung

Doktoranden mit Kind können eine kostenlose Kinderbetreuung für die Dauer der GradUS-Veranstaltung beantragen.

Versicherungsschutz

Doktoranden sind während der Dauer der Veranstaltung über die Versicherungen des Studentenwerks versichert, sofern sie an der Universität des Saarlandes entweder als Promovierende registriert oder immatrikuliert sind (siehe nähere Informationen zur Registrierung bzw. Immatrikulation als Doktorand). 

Steuerliche Absetzbarkeit

In der Regel werden Gebühren für berufliche Fortbildungen als Werbungskosten anerkannt. Wir empfehlen Ihnen daher, die Teilnahmegebühren für GradUS-Workshops als Werbungskosten (Fortbildungskosten) von der Einkommenssteuer abzusetzen. Über die Anerkennung entscheiden jedoch die Finanzämter im Einzelfall.