Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ein nicht-zulassungsbeschränkter Studiengang.

Als interdisziplinäres Fach bildet die Wirtschaftsinformatik die Schnittstelle zwischen der Betriebswirtschaftslehre und der Informatik. Zu ihren Aufgaben gehört die Lösung betriebswirtschaftlicher Aufgabenstellungen durch die Entwicklung und den Einsatz geeigneter Informations- und Kommunikationslösungen sowie die Analyse neuer Informationstechnologien hinsichtlich ihrer Anwendungspotenziale für die betriebliche Praxis. 

Das Studium zeichnet sich somit durch einen starken Praxisbezug aus, vermittelt aber zugleich die grundlegenden wissenschaftlichen Inhalte und Methoden der Fachdisziplinen Wirtschaftsinformatik, Informatik und Betriebswirtschaftslehre. 

weitere Informationen

Die offiziellen Studiengangsdokumente und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariats.

Das Modulhandbuch gibt detailliert Auskunft über die genauen Studieninhalte.

Zusätzliche Angaben zum Studiengang finden Sie auch auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

Den Aufbau des Studiums verdeutlicht die folgende Grafik (zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken).

Kontakt

Studiengangsverantwortlicher
Prof. Dr. Peter Loos
Gebäude D3 2
+49 681 85775-3106
peter.loos(at)iwi.dfki.de