Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)

Der konsekutive Master Wirtschaftsinformatik ist ein nicht-zulassungsbeschränkter Studiengang und er vertieft die im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse. Er bereitet auf eine anspruchsvolle Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im nationalen und internationalen Bereich vor. Die Studierenden lernen, Konzepte der Wirtschaftsinformatik zur Lösung unternehmerischer Herausforderungen zu nutzen. 

Die Besonderheit des Saarbrücker Masters Winfo besteht in der großen Wahlmöglichkeit, die er den Studierenden bietet. So kann im Wahlbereich entweder der Schwerpunkt auf die Wirtschaftsinformatik, auf die Informatik oder die Wirtschaftswissenschaft gelegt werden. Werden mindestens 24 CP in einem Schwerpunktbereich belegt, so kann dieser Schwerpunkt im Zeugnis als BI (Business Intelligence), ERP (Enterprise Resource Planning) oder BPM (Business Process Management) ausgewiesen werden. Für Studierende, die im Rahmen des Wahlbereichs zwei Forschungsprojekte abgeschlossen haben (30 CP), kann im Zeugnis wahlweise der Schwerpunkt "Forschung" ausgewiesen werden.

Die Saarbrücker Wirtschaftsinformatik kooperiert eng mit einer Vielzahl bedeutender Einrichtungen auf dem Campus zusammen, darunter das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und das Max-Planck-Institut für Informatik (MPII). Die Studierenden arbeiten an anwendungsnahen Forschungsprojekten und stehen in ständigem Austausch mit Wissenschaftlern aus den benachbarten Fachbereichen Informatik und Wirtschaftswissenschaft.

weitere Informationen

Die offiziellen Studiengangsdokumente und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariats.

Das Modulhandbuch gibt detailliert Auskunft über die genauen Studieninhalte.

Zusätzliche Angaben zum Studiengang finden Sie auch auf dem Masterportal.

Den Aufbau des Studiums verdeutlicht die folgende Grafik (zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken).

Kontakt

Studiengangsverantwortlicher
Prof. Dr. Peter Loos
Gebäude D3 2
+49 681 85775-3106
peter.loos(at)iwi.dfki.de