Wirtschaftspädagogik (M.Sc.)

Der konsekutive Master Wirtschaftspädagogik ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang und er vertieft die im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse.

Wirtschaftspädagogen vermitteln Wissen über betriebs- und volkswirtschaftliche Themen. Neben dem wirtschaftswissenschaftlichen Fachwissen verfügen sie über Kenntnisse der Pädagogischen Psychologie sowie über bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen

An der Universität des Saarlandes dient der Studiengang in erster Linie der Ausbildung von Lehrer/-innen an beruflichen Schulen, Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung. Die bestandene Masterprüfung kann als Erste Staatsprüfung für das Lehramt an beruflichen Schulen anerkannt werden und berechtigt zur Zulassung zum Referendariat. 

Studierende der Wirtschaftspädagogik entscheiden sich, ob sie eine Lehrtätigkeit an einer Berufsschule anstreben oder ihr Studium auf eine Tätigkeit in der Wirtschaft ausrichten möchten. Hierfür haben sie die Wahl zwischen zwei Studienrichtungen (Studienrichtung I und II). 

weitere Informationen

Die offiziellen Studiengangsdokumente und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungssekretariats.

Das Modulhandbuch gibt detailliert Auskunft über die genauen Studieninhalte.

Zusätzliche Angaben zum Studiengang finden Sie auch auf dem Masterportal.

Den Aufbau des Studiums verdeutlicht die folgende Grafik (zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken).

Kontakt

Studiengangsverantwortlicher
Prof. Dr. Dinko Dimitrov
Gebäude C3 1, Raum 3.02
+49 681 302-4822
dinko.dimitrov(at)mx.uni-saarland.de