Zur Homepage der UdS

Univ.-Prof. i.R. Dr. phil. Kurt-Ulrich Jäschke

Zum Mittelalterpotal

Kontakt:

Universität des Saarlandes
Campus, B 3.1, Raum 3.02
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681/302-4006
Fax.: 0681/302-4793

Sprechzeiten: Dienstag 15.00 bis 16.00 Uhr

Schriftenverzeichnis:

Schriftenverzeichnis.pdf

Bücher und Hefte
Herausgeberschaften
Aufsätze und Buchbesprechungen unter eigener Überschrift
Lexikonartikel
In Arbeit
Vorhaben
Sonstiges

Bücher und Hefte

Die älteste Halberstädter Bischofschronik = Mitteldeutsche Forschungen 62 I (Köln etc. 1970) [238 S.]

Burgenbau und Landesverteidigung um 900. Überlegungen zu Beispielen aus Deutschland, Frankreich und England = Vorträge und Forschungen, Sonderbd. 16 (Sigmaringen 1975)[136 S.]

Wilhelm der Eroberer. Sein doppelter Herrschaftsantritt im Jahre 1066 = Vorträge und Forschungen Sonderbd. 24 (Sigmaringen 1977) [ 112 S.]

Die Anglonormannen = Urban-Taschenbücher 334 (Stuttgart etc. 1981) [248 S.]

Imperator Heinricus. Ein spätmittelalterlicher Text über Kaiser Heinrich VII. in kritischer Beleuchtung = Beiheft zu Hémecht (Luxemburg 1988) [140 S.]

Nichtkönigliche Residenzen im spätmittelalterlichen England = Residenzenforschung 2 (Sigmaringen 1990) [344 S.]

Mehr als 1250 Jahre Heilbronn. Ein Grenzgebiet wird Eigenbereich und eine Forum für Weltgeschichte. Festvortrag aus Anlaß der 1250. Wiederkehr der Erstnennung Heilbronns am 28. Juni 1991 im Schießhaus = Heilbronner Vorträge 26 (Heilbronn 1991) [31 S.]

Notwendige Gefährtinnen. Königinnen der Salierzeit als Herrscherinnen und Ehefrauen im römisch-deutschen Reich des 11. und beginnenden 12. Jahrhunderts = Historie und Politik 1 (Saarbrücken-Scheidt 1991) [VI + 240 S.]

Zu Königinnen und Kaiserinnen der Salierzeit = Würzburger Forschungen zur Geschlechterdifferenz (Würzburg 1992) [V + 52 S.]

Europa und das römische Reich um 1300 (Stuttgart etc. 1999) [VII + 187 S.]

Zusammen mit Peter THORAU: Heinrich VII. 1288/1308 – 1313. Lieferung 1 »1288/1308 – August 1309« = J.F. BÖHMER, Regesta Imperii VI 4:1 (Wien etc. 2006) [XIV + 369 S.].

zurück

Herausgeberschaften

Kurt-Ulrich JÄSCHKE und Reinhard WENSKUS (Hg.): Festschrift für Helmut Beumann zum 65. Geburtstag (Sigmaringen 1977) [X + 422 S.]

Wolfgang HAUBRICHS, Kurt-Ulrich JÄSCHKE und Michael OBERWEIS (Hg.): Grenzen erkennen ↔ Begrenzungen überwinden. Festschrift für Reinhard Schneider zur Vollendung seines 65. Lebensjahrs (Sigmaringen 1999) [XII + 482 S.]

Christhard SCHRENK und Kurt-Ulrich JÄSCHKE (Hg.): Ackerbürgertum und Stadtwirtschaft. Zu Regionen und Perioden landwirtschaftlich bestimmten Städtewesens im Mittelalter = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 13 (Heilbronn 2003) [380 S.]

DIESELBEN (Hg): Was machte im Mittelalter zur Stadt? Selbstverständnis, Außensicht und Erscheinungsbilder mittelalterlicher Städte = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 18 (Heilbronn 2007) [392 S.].

zurück

Aufsätze und Buchbesprechungen unter eigener Überschrift

Königskanzlei und imperiales Königtum im zehnten Jahrhundert, in: Historisches Jahrbuch 84 (1964) S. 288-333; wiederabgedruckt in: Otto der Große, hg. von Harald Zimmermann (= Wege der Forschung 450, Darmstadt 1976) S. 137-196

Studien zu Quellen und Geschichte des Osnabrücker Zehnstreits unter Heinrich IV., in AD 9 / 10 (1963 / 64) S. 112-285 und 11 / 12 (1965 / 66) S. 280-402 [zugleich phil. Diss. Bonn]

Abt Albrecht von Buchenau und Hermann Gerwig. Ein Beitrag zur Hersfelder Geschichte im ersten Viertel des 15. Jahrhunderts, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 16 (1966) S. 71-120

Der Hersfelder Stadschultheiß. Seine rechtliche und politische Stellung im hohen und späten Mittelalter, in: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde 77 / 78 (1966 / 67) S. 33-70

Ein Hersfelder Stadtbuch aus dem Jahre 1431 als Quelle zur Geschichte von Stift und Stadt Hersfeld im ersten Drittel des 15. Jahrhunderts, in: AD 13 (1967) S. 313-459

Zu Metzer Geschichtsquellen der Karolingerzeit. a) Der Metzer Kaiserhymnus Ave Sacer – b) Die Versus de episcopis Mettensis civitatis, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 33 (1969) S. 1-13

Eine neue Mittelalter-Zeitschrift, in: HZ 209 (1969) S. 357-375

Zu Breitunger Urkunden des 12. und beginnenden 13. Jahrhunderts, in: AD 15 (1969) S. 1-154 und 16 (1970) S. 142-213

Frühmittelalterliche Festkrönungen? Überlegungen zu Terminologie und Methode, in: HZ 211 (1970) S. 556-588

Die Karolingergenealogien aus Metz und Paulus Diaconus. Mit einem Exkurs über Karl »den Kahlen«, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 34 (1970) S. 190-218

Zur Eigenständigkeit einer Junggorzer Reformbewegung, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 81 (1970) S. 17-43

Zum Würzburger Urkundenwesen im Hohen Mittelalter, in: Zeitschrift für bayrische Landesgeschichte 34 (1971) S. 374-389

Zu schriftlichen Zeugnissen für die Anfänge der Reichsabtei Hersfeld, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte 107 (1971) S. 94-135

Material zur Geschichte Kaiser Heinrichs II. Ein neuer Band der Regesta Imperii und seine Leistungsfähigkeit, in Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 44 (1972) S. 304-315

Frühes Christentum in Britannien, in: Archiv für Kulturgeschichte 56 (1974) S. 91-123

Die Gründungszeit der mitteldeutschen Bistümer und das Jahr des Concilium Germanicum, in: Helmut BEUMANN (Hg.), Festschrift für Walter Schlesinger, Bd. 2 (= Mitteldeutsche Forschungen 74 II, Köln etc. 1974) S. 71-136

Kolumban von Luxeuil und sein Wirken im alamannischen Raum, in: Arno BORST (Hg.), Mönchtum, Episkopat und Adel zur Gründungszeit des Klosters Reichenau (= Vorträge und Forschungen 20, Sigmaringen 1974) S. 77-130

Die Englandfrage in den Gesta Normannorum ducum des Wilhelm von Jumièges, in: Kurt-Ulrich JÄSCHKE und Reinhard WENSKUS (Hg.), Festschrift für Helmut Beumann zum 65. Geburtstag (Sigmaringen 1977) S. 236-262

Kirchengründung und Lothringische Klosterreform – Dudweilers erste Erwähnung 977, in: Dudweiler 977-1977, [unter Beratung von Peter BLICKLE] hg. vom Stadtbezirk Dudweiler der Landeshauptstadt Saarbrücken (Saarbrücken 1977) S. 132-148.

Zum Herrschertitel Wilhelms II. von der Normandie, in: Herwig EBNER (Hg), Festschrift Friedrich Hausmann (Graz 1977) S. 235-248

Bonifatius und die Königssalbung Pippins des Jüngeren, in: Hermann BANNASCH und Hans-Peter LACHMANN (Hg.), Aus Geschichte und ihren Hilfswissenschaften. Festschrift für Walter Heinemeyer (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 40, Marburg 1979) S. 25-54; auch in: AD 23 (1977) S. 25-54

Zu universalen und regionalen Reichskonzeptionen beim Tode Kaiser Heinrichs VII., in: Helmut MAURER und Hans PATZE (Hg.), Festschrift für Berent Schwineköper zu seinem siebzigsten Geburtstag (Sigmaringen 1982) S. 415-435

Zur Nationenentstehung in England während des Mittelalters, in: Bulgarian Historical Review 12 II (1984) S. 60-74

England macht Inventur. Das Domesday-Buch – Bestandsaufnahme einer Umbruchzeit, in: Damals 19 (1987 III) S. 223-243

Ein verlorener Tatenbericht zugunsten der Italienpolitik Kaiser Heinrichs VII. in: Geschichte und ihre Quellen. Festschrift für Friedrich Hausmann zum 70. Geburtstag, in Verbindung mit Günther CERWINKA, Walter HÖFLECHNER, Othmar PICKL und Hermann WIESFLECKER hg. von Reinhart HÄRTEL (Graz 1987) S 579-590

Unfähig zur Reform? Englische Königsherrschaft um die Mitte des 15. Jahrhunderts, in: Reinhard SCHNEIDER (Hg.), Das spätmittelalterliche Königtum im europäischen Vergleich (=Vorträge und Forschungen 32, Sigmaringen 1987) S. 297-317

Ein fiktives Regionalparlament als politisches Argument in England während des 15. Jahrhunderts, in: Fälschungen im Mittelalter, Bd. 4 (= Schriften der MGH 33 IV, Hannover 1988) S. 413- 446

Zu den Gesta Adolfie regis von 1299 / 1316, in: Dieter BERG und Hans-Werner GOETZ (Hg.), Historiographia mediaevalis. Studien zur Geschichtsschreibung und Quellenkunde des Mittelalters. Festschrift für Franz-Josef Schmale zum 65. Geburtstag (Darmstadt 1988) S. 221-245

Tamen virilis probitas in femina vicit. Ein hochmittelalterlicher Hofkapellan und die Herrscherinnen – Wipos Äußerungen über Kaiserinnen und Königinnen seiner Zeit, in: Klaus HERBERS, Hans Henning KORTÜM und Carlo SERVATIUS (Hg.), Ex Ipsis Rerum Documentis. Beiträge zur Mediävistik. Festschrift für Harald Zimmermann zum 65. Geburtstag (Sigmaringen 1991) S. 429-448

Salierprobleme und / oder Probleme mit den Saliern. Zur gleichbetitelten Podiumsdiskussion am Tag der offenen [!] Tür, 11.7.1992, in: Campus [der Universität Saarbrücken] 22 V (Oktober 1992) S. 5

Zu Imperialismus, Nationalismus und Nationenentstehung im mittelalterlichen England, in: Jörg Albertz (Hg.), Was ist das mit Volk und Nation? Nationale Fragen in Europas Geschichte und Gegenwart (= fa. Schriftenreihe der Freien Akademie 14, Berlin 1992) S. 73-128

Zur Schlußdiskussion, in: Christhard SCHRENK / Hubert WECKBACH (Red.), Region und Reich. Zur Einbeziehung des Neckar-Raumes in das Karolinger-Reich und zu ihren Parallelen und Folgen. Vorträge des gleichnamigen Symposiums vom 15. bis 18. März 1991 in Heilbronn (= Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 1, Heilbronn 1992) S. 307-311

1250 Jahre Heilbronn? Grenzgebiet – Durchgangslandschaft – Eigenbereich. Zur Beurteilung von Grenzregionen und Interferenzräumen in Europa, besonders während des Mittelalters, in: SCHRENK / WECKBACH (wie eben) S. 9-147

Neues Schrifttum zur Salierzeit mit dem Erscheinungsjahr 1991, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 57 (1993) S. 306-337

Wann und wie wurde der spätere Johann der Blinde Graf von Luxemburg? Ein Beitrag zur Frage nach der Grafschaft Luxemburg in der Politik König und Kaiser Heinrichs VII., in: Luxemburg im lotharingischen Raum. Festschrift Paul Margue, red. von Paul DOSTERT u.a. (Luxemburg 1993) S. 233-257

Ermensendis comitissa – Zur Stellung von Frauen in der Politik während des 12. und 13. Jahrhunderts, in: Michel MARGUE (Hg.), Ermesinde et l’affranchissement de la ville de Luxembourg. Études sur la femme, le pouvoir et la ville au XIIIe siècle (= Publications du Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg 1= Publications du CLUDEM 7, Luxemburg 1994) S. 275-309

Judenschutz – eine mittelalterliche Königstugend? In: Reinhard SCHNEIDER (Hg.), Juden in Deutschland. Lebenswelten und Einzelschicksale. Ringvorlesung der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes im Wintersemester 1988/89 (= Annales Universitatis Saraviensis. Philosophische Fakultät 1, St. Ingbert 1994) S. 35-149

Die neue Quellensammlung zum frühenglischen Fallrecht, in: ZRG 111 Germ. (1994) S. 550-563

Die normannische »Landnahme« auf den Britischen Inseln, in: Michael MÜLLER-WILLE und Reinhard SCHNEIDER (Hg.), Ausgewählte Probleme europäischer Landnahmen des Früh- und Hochmittelalters. Methodische Grundlagendiskussion im Grenzbereich zwischen Archäologie und Geschichte, Teil 2 (= Vorträge und Forschungen 41 II, Sigmaringen 1994) S. 213-335

Mehrfachvasallitäten in Grenzregionen – ein Forschungsdesiderat? In: [Tagungsband] Granice i pogranicza – jezyk i historia, red. von Stanislaw DUBISZ und Alicja NAGÓRKO, hg. vom Instytut Jezyka Polskiego der Universität Warschau (Warschau 1994) S. 65-117; siehe unten »Reichsgrenzen« (…1996)!

Einführung, in: Karl Ferdinand WERNER, Marc Bloch und die Anfänge einer europäischen Geschichtsforschung (= Saarbrücker Universitätsreden 38, Saarbrücken 1995) S. 5-9

Zur Ausstellung der Schedelschen Weltchronik – eine Hinführung, in: Hartmann Schedels Weltchronik. Eine Ausstellung in der Universitäts- und Landesbibliothek Saarbrücken (= Saarbrücker Universitätsreden 39, Saarbrücken 1995) S. 8-33

Ermesindes Erbe. Wurde in der praktischen Politik nach Heinrichs des Blinden Tod 1196 zwischen Allod und Reichslehen unterschieden? In: Wolfgang HAUBRICHS, Wolfgang LAUFER und Reinhard SCHNEIDER (Hg.), Zwischen Saar und Mosel. Festschrift zum 65. Geburtstag von Hans-Walter Herrmann (= Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung 24, Saarbrücken 1995) S. 65-75

Reichsgrenzen und Vasallitäten – zur Einordnung des französisch-deutschen Grenzraums im Mittelalter, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 22 (1996) S. 113-178; korrigierte Wiederholung von »Mehrfachvasallitäten«(…1994)

»Zweiter, nach dem Papst«. Wie der angebliche Ire Bonifatius für den hohen Rang des Mainzer Erzbischofs einstehen sollte, in: ΛΗΝΑΙΚΑ. Festschrift für Carl Werner Müller (= Beiträge zur Altertumskunde 89, Stuttgart und Leipzig 1996) S. 265-305

Englands Weinwirtschaft in Antike und Mittelalter, in: Christhard SCHRENK und Hubert WECKBACH (Hg.), Weinwirtschaft im Mittelalter. Zur Verbreitung, Regionalisierung und wirtschaftlichen Nutzung einer Sonderkultur aus der Römerzeit (= Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 9, Heilbronn 1997) S. 256-388

From Famous Empresses to Unspectacular Queens – The Romano-German Empire to Margaret of Brabant, Countess of Luxemburg and Queen of the Romans (d. 1311), in: Anne J. DUGGAN (Hg.), Queens and Queenship in Medieval Europe (Woodbridge 1997, Nachdruck 2002) S. 75-108

Der Stein von Scone und »seine Verwandten« in England. Ein Beitrag zu Geschichte und Bedeutung politischer und rechtlicher Symbolsteine, vornehmlich während des Mittelalters, in: Axel HUBER (Hg.), Der Kärntner Fürstenstein im europäischen Vergleich. Tagungsbericht Symposium Gmünd 20. bis 22. September 1996 (Seeboden 1997) S. 121-198

Trennungen. Über das Verhältnis König Johanns von Böhmen zu seinen Eltern: Römerkönigin Margarete und Römerkaiser Heinrich VII., in: Michel PAULY (Hg.), Johann der Blinde, Graf von Luxemburg und König von Böhmen 1296-1346 (= Publications de la Section historique de l’Institut grand-ducal 115 = Publications du CLUDEM 14, Luxemburg 1997) S. 419-444

[Nachruf] Helmut Beumann 1912-1995, in: Mitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte 5 (1998) S. 261-263

Primogenitus regis Romanorum. Zu Erbrecht und Erblast Johanns von Luxemburg und Böhmen 1310-1333 – eine Skizze, in: Karl BORCHARDT und Enno BÜNZ (Hg.), Forschungen zur Reichs-, Papst- und Landesgeschichte. Peter Herde zum 65. Geburtstag von Freunden, Schülern und Kollegen dargebracht, Bd. 2 (Stuttgart 1998) S. 635-650

Remarks on Datings in the Libellus de exordio atque procursu istius hoc est Dunhelmensis ecclesie, in: David ROLLASON (Hg.), Symeon of Durham – Historian of Durham and the North (= Studies in North-Eastern History 1, Stamford 1998) S. 46-60

Vorstellung, in: Klaus FLINK, Die Mär vom Ackerbürger. Feld- und Waldwirtschaft im spätmittelalterlichen Alltag rheinischer Städte (= [Saarbrücker] Universitätsreden 43, Saarbrücken 1998) S. 5-10

Vom Umgang mit Grenzen. Über Grund und Anlaß dieses Buchs, in: Wolfgang HAUBRICHS, Kurt-Ulrich JÄSCHKE und Michael OBERWEIS (Hg.), Grenzen erkennen ↔ Begrenzungen überwinden. Festschrift für Reinhard Schneider zur Vollendung seines 65. Lebensjahrs (Sigmaringen 1999) S. 1-18

Saarbrücken im Hochmittelalter, in: Rolf WITTENBROCK (Hg.), Geschichte der Stadt Saarbrücken, Bd. 1 (Saarbrücken 1999) S. 159-198 und S. 633-649

Saarbrückens Ruhm in quellenarmer Zeit, in: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 47 (1999) S. 14-85

Ackerbürger – Ackerbürgertum – Ackerbürgerstädte, in: Christhard SCHRENK und Kurt-Ulrich JÄSCHKE (Hg.), Ackerbürgertum und Stadtwirtschaft. Zu Regionen und Perioden landwirtschaftlich bestimmten Städtewesens im Mittelalter (= Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 13, Heilbronn 2003) S. 247-278

Was machte im Mittelalter zur Stadt? Zu Thema und Referent, in: Franz IRSIGLER, Was machte eine mittelalterliche Siedlung zur Stadt? (=[Saarbrücker] Universitätsreden 51, Saarbrücken 2003) S. 5-16

Die Gründungszeit der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung, in: Forschungsaufgabe Industriekultur. Die Saarregion im Vergleich, hg. von Hans-Walter HERRMANN, Rainer HUDEMANN und Eva KELL unter Mitarbeit von Alexander KÖNIG (=Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung 37, Saarbrücken 2004, erschienen 2005) S. 23-56

Was machte zur Stadt im Mittelalter? In: DERSELBE und Christhard SCHRENK (Hg.), Was machte im Mittelalter zur Stadt? [s.o.] S. 285-357

Markgraf Friedrich der Freidige und König Heinrich VII. – ein offenes Verhältnis, in: Studien zu Literatur, Sprache und Geschichte in Europa. Wolfgang Haubrichs zum 65. Geburtstag gewidmet, hg. von Albrecht GREULE, Hans-Walter HERRMANN, Klaus RIDDER und Andreas SCHORR (St. Ingbert 2008) S. 689-699.

zurück

Lexikonartikel

Annalen, in: Lex. des MA. 1 IV (1979), Sp. 657-661

Burg bei den Angelsachsen, in: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde2 4 If. (1979) S. 122-124

Burghal Hidage, ebd. S. 223-224

Bonifatius, in: Theologische Realenzyklopädie 7 (1981) S. 69-74

Domesday Book, in: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde2 5 (1984) S. 568-589

Abel von Rheims, in: LThK 1 (31993) Sp. 20

Acca, in: ebd. Sp. 108

Adalar, in: ebd. Sp. 125

Alberich I., in: ebd. Sp. 328

Aldebert und Clemens, in: ebd. Sp. 351

Gilbert Foliot, in: LThK 4 (31995) Sp. 647f

Heinrich VII., in: ebd. Sp. 1379

Hildegard, in: LThK 5 (31996) Sp. 105

Margarete von Brabant, in: LThK 6 (31997) Sp. 1312.

zurück

In Arbeit

Weiterführung der Regesta Imperii für die Zeit König und Kaiser Heinrichs VII.: zusammen mit Peter THORAU.

Vorhaben

»Vieler Völker Städte«. Polyethnizität als Chance und Gefahr in Städten des Mittelalters - Heilbronner Tagung für den 6.-10. April 2011

Politisch und rechtlich unerheblich? Epitheta ornantia und Rangattribute in Diplomen Heinrichs VII. 1308-1310

Margarete von Brabant – Gräfin von Luxemburg und Römerkönigin († 1311). Eine analytische Biographie.

Sonstiges

Regionen Europas – Europa der Regionen. Festschrift für Kurt-Ulrich Jäschke zum 65. Geburtstag, hg. von Peter THORAU, Sabine PENTH und Rüdiger FUCHS (Köln etc. 2003) [XI + 304 S.].


Aufwärts