Der Berufseinstieg nach der Uni – junge Akademiker sind auf den Arbeitsmarkt sehr gefragt

 
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Uni beginnt ein spannender neuer Lebensabschnitt: der Eintritt ins Berufsleben. Junge Akademiker sind und waren schon immer sehr gefragt auf dem Arbeitsmarkt in der freien Wirtschaft. Dennoch bedeutet das nicht, dass ihre Jobs offen auf der Straße herumliegen. Vielmehr sind sie stark umkämpft und setzen voraus, dass sich die Bewerber sichtlich um sie bemühen und zeigen, dass sie sie haben wollen.

Tipps für die Akademiker-Bewerbung
Akademiker bemühen sich genauso intensiv um attraktive Arbeitsstellen, wie sich die Arbeitgeber um die Besten unter den Besten bemühen. Für Studierende bedeutet das, dass sie dem Arbeitgeber zunächst zeigen können müssen, dass es ihnen ernst ist mit der Arbeitsstelle. Bestenfalls können sie ihre Bewerbungsunterlagen mit praktischen Erfahrungen untermauern, die sie genau für die ausgeschriebene Stelle prädestinieren. Außerdem sollten sie im Anschreiben und im persönlichen Gespräch eine Aussage dazu treffen, warum es für sie gerade diese Stelle sein muss und warum sie sie glücklich machen würde. Am meisten überzeugen in der Regel diejenigen Absolventen, die dies mit fachlichem Interesse begründen können.

Bewerbungstraining für Akademiker
Während der Zeit an der Hochschule mussten sich viele Studenten überhaupt nicht bewerben. An ein Praktikum kann man je nach Studienfach auch ohne viel Bewerbungsaufwand herankommen. Auch gibt es Studiengänge, in denen Praktika gar nicht vorgesehen sind. Absolventen können dadurch noch so fachlich geeignet sein; wenn sie in ihrer Bewerbung nicht überzeugen, können sie sich die Stelle im wahrsten Sinne des Wortes abschminken. Jungen Akademikern ist mit einem Bewerbungs-Ratgeber oder einem Bewerbungstraining zur Auffrischung schon sehr geholfen auf der Suche nach einer der vielen ausgeschriebenen Stellen, die gezielt nach Akademikern suchen.

Wo sind die Akademiker-Stellen?
Stellenangebote speziell für Akademiker finden sich bereits in den regulären Online-Stellenbörsen. Eine gute Anlaufstelle wären auch die Fachzeitschriften der jeweiligen Branche, auch dort werden attraktive Gesuche veröffentlicht. Empfehlenswert sind darüber hinaus Akademiker-Jobportale im Internet, die gezielt qualifizierten Fachkräften eine Möglichkeit geben wollen, ihren Traumjob zu finden. Wer sich bereits in ein Unternehmen verliebt hat, der kann dieses aber auch direkt anschreiben und sich initiativ bewerben. In diesen Fällen kann es sein, dass das Engagement und die Überzeugung vom Unternehmenskonzept bereits ausreichend sind, um zu einer Anstellung zu führen.

Bild: Bewerbungsmappe©derateru / pixelio.de
Bild: Bewerbungsmappe©derateru / pixelio.de