Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2013

Porträtfoto von Volker Presser, Heinz Maier-Leibnitz-Preisträger 2013

Volker Presser

Fachrichtung Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Leibniz-Institut für Neue Materialen

Vor dem Hintergrund der Energiewende und der Abkehr von fossilen Energieträgern wird es in Zukunft immer wichtiger werden, aus regenerativen Energiequellen gewonnenen Strom zuverlässig, umweltfreundlich und kostengünstig zu speichern. Volker Presser erforscht und entwickelt Materialien, die umweltfreundlich und kostengünstig sind und in schnell ladenden, hocheffizienten Energiespeichern eingesetzt werden können. Die DFG zeichnet seine Arbeit mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis und einem Preisgeld von 20.000 Euro aus.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.