Hochschulquote für den Studiengang Pharmazie

Kriterien für die Vergabe der Studienplätze

Ein Vorauswahlverfahren findet nicht statt. Hochschulstart.de führt im Auftrag der Universität des Saarlandes das Auswahlverfahren in der Hochschulquote durch. Das wichtigste Kriterium ist die Note der Hochschulzugangsberechtigung (Abiturdurchschnittsnote).

Für eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten wird der Wert 0,2 von der Durchschnittsnote abgezogen. Für eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten, Medizinisch-technischen Assistenten – Funktionsdiagnostik, Medizinisch-technischen Laboratoriumsassisten, Medizinisch-technischen Radiologieassistenten, Veterinärmedizinisch-technischen Assistenten oder Chemisch-technischen Assistenten wird der Wert 0,1 von der Durchschnittsnote abgezogen. Wurde in den Fächern Chemie, Biologie, Physik und Mathematik eine Abiturprüfung abgelegt, wird pro Prüfungsfach der Wert 0,2 von der Durchschnittsnote abgezogen, sofern die Prüfungsnote in dem jeweiligen Fach "sehr gut" lautet.

Verfahren

Sie müssen keine Unterlagen an die Universität des Saarlandes schicken. Hochschulstart.de ist mit der Durchführung des Auswahlverfahrens für die Hochschulquote durch die Universität des Saarlandes beauftragt. Wenn Sie allerdings eine Ausbildung gemacht haben, die Ihnen im Auswahlverfahren einen Bonus einträgt, dann müssen Sie eine beglaubigte Kopie des Nachweises dieser Ausbildung an hochschulstart.de, 44128 Dortmund, schicken.

Bewerbungsschluss

Zum Wintersemester:

  • für sog. Altabiturienten (Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16. Januar erworben): 31. Mai eines jeden Jahres
  • für sog. Neuabiturienten (Hochschulzugangs­berechti­gung nach dem 15. Januar erworben): 15. Juli eines jeden Jahres


Zum Sommersemester:

  • 15. Januar eines jeden Jahres