Rechtswissenschaft (Juristische Prüfung)

Besonderheiten

  • Diplom-Jurist/in
    Absolventinnen/Absolventen der ersten juristischen Prüfung verleiht die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes auf Antrag den Hochschulgrad "Diplom-Juristin/Diplom-Jurist (Dipl.-Jur.)".
  • Französisches Recht (Droit)
    Neben dem Studium des deutschen Rechts kann während der ersten sechs Semester parallel französisches Recht studiert werden. Die ersten beiden Studienjahre werden an der Universität des Saarlandes studiert. Das dritte Studienjahr an einer französischen Partneruniversität. Der zweisprachige Studiengang kann nach drei Studienjahren mit dem Bachelorabschluss der französischen Juristenausbildung (Licence de droit) sowie einem zusätzlichen Zertifikat abgeschlossen werden (siehe Studiengang Droit und Centre Juridique Franco-Allemand).
  • Aufbaustudiengang Europäisches und Internationales Recht (Master of Law LL.M.)
    Jura-Studierende höherer Semester haben die Möglichkeit, an einzelnen Veranstaltungen des Europa-Instituts inkl. Abschlussprüfungen teilzunehmen, die später im Master-Studiengang angerechnet werden können.
    Im juristischen Vorbereitungsdienst (Referendarzeit) kann die 3-monatige Wahl-Station am Europa-Institut absolviert werden.
  • Juristisches Internetprojekt
    Mit seiner Gründung im Jahre 1993 ist das Juristische Internetprojekt Saarbrücken in Deutschland das erste juristische Informationssystem im Internet mit überregionalem Anspruch. Es hat schnell nationale und internationale Anerkennung gefunden. Heute ist es ein umfassendes Portal für juristische Informationen mit einem starken Schwerpunkt im internationalen Bereich und Aushängeschild der Saarbrücker Rechtsinformatik mit vielen weiteren Projekten.

 

 

Studienzentrum
(Centre d'informations pour les études supérieures)

Campus Saarbrücken
Bâtiment A4 4
Boîte postale 15 11 50
D-66041 Saarbrücken
Tél.: + 49 (0) 681 / 302-3513
Télécopie: + 49 (0) 681 / 302-4526
Contact: www.uni-saarland.de/
studienberatung