Wirtschaftspädagogik (Bachelor)

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftspädagogik führt zu dem akademischen Grad "Bachelor of Science" und eröffnet Beschäftigungsmöglichkeiten in Unternehmen, Verbänden und in der öffentlichen Verwaltung. Mit einer breit angelegten ökonomischen und pädagogischen Grundbildung sollen die Absolventen des Bachelorstudiums nach Studienabschluss dazu befähigt sein, Tätigkeiten im Bereich der betrieblichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, des Bildungscontrollings oder des Wissensmanagements auszuüben. An der Universität des Saarlandes dient er in erster Linie zur Ausbildung von Wirtschaftslehrern. Dazu ist im Anschluss an das 6-semestrige Bachelorstudium ein 4-semestriges Masterstudium in Wirtschaftspädagogik notwendig. Die bestandene Master-Prüfung wird als Erste Staatsprüfung für das Lehramt an beruflichen Schulen anerkannt und berechtigt zur Zulassung zum Vorbereitungsdienst (Referendarzeit). 

Im Zentrum des Bachelorstudiengangs steht der Erwerb wirtschaftswissenschaftlicher Fachkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, sowie relevante Teile der Volkswirtschaftslehre und des Rechts. Dazu werden wirtschaftspädagogische, fachdidaktische und bildungsswissenschaftliche Grundkenntnisse vermittelt, die für eine Ausbildungstätigkeit in der beruflichen Praxis vorausgesetzt werden. Darüber hinaus werden erste Kompetenzen von Techniken wissenschaftlichen Arbeitens erlernt.

Die Prüfungsordnung von Bachelor- und Masterstudiengang sieht zwei Studienrichtungen (Studienrichtung I und II) zur Wahl vor, um sowohl einer berufliche Ausrichtung in der Wirtschaft als auch dem Ziel einer Lehramtstätigkeit an beruflichen Schulen gerecht zu werden.

Die Studienrichtung I unterscheidet sich lediglich durch Anteile an Bildungswissenschaft und der Fachdidaktik von Inhalten des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre.

In der Studienrichtung II wird ein erheblich höherer Anteil an wirtschaftswissenschaftlichen Fächern durch Lehrveranstaltungen eines Allgemeinbildenden Fachs mit Fachdidaktik ersetzt. Als Allgemeinbildendes Fach kann Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, evangelische Religion, Französisch, katholische Religion, Mathematik, Philosophie/Ethik, Physik oder Sport gewählt werden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums können die Absolventen unterschiedliche Tätigkeiten in der Wirtschaft aufnehmen oder ihr Studium sowohl mit den Masterstudiengängen der Wirtschaftswissenschaften als auch mit dem Masterstudiengang der Wirtschaftspädagogik weiterführen.

 

Studienzentrum
(Centre d'informations pour les études supérieures)

Campus Saarbrücken
Bâtiment A4 4
Boîte postale 15 11 50
D-66041 Saarbrücken
Tél.: + 49 (0) 681 / 302-3513
Télécopie: + 49 (0) 681 / 302-4526
Contact: www.uni-saarland.de/
studienberatung