Wer entscheidet über die Verwendung der Kompensationsmittel?

Etwa 70% der Kompensationsmittel gehen an die Fakultäten und fakultätsübergreifenden Zentren

Die Entscheidung über die Vergabe der Mittel liegt damit bei den Stellen, die das Studium im direkten Kontakt mit den Studierenden gestalten, das heißt beim Dekan bzw. der Dekanin unter Einbindung der Studierenden bzw. einer Stellungnahme durch den Fakultätsrat.

Etwa 30% der Kompensationsmittel stehen für zentrale und fächerübergreifende Projekte zur Verfügung

Über die Verwendung der Mittel entscheidet das Universitätspräsidium unter Einbindung einer Stellungnahme des AStA und des Senats. Entsprechend der vorgesehenen Laufzeiten steht die nächste zentrale Entscheidungsrunde zum Ende des Wintersemesters 2016/17 an.

Ansprechpartner

Simon Koch
Tel. 0681/302-3889
s.koch(at)univw.uni-saarland.de