Abfallliste

Liste der Abfälle, die über die Abfallsammelstellen oder – bei größeren Mengen – über eine Abholung durch die Servicefirma angenommen werden können:

  • Abfälle aus dem medizinischen Bereich (z.B. Kanülen, Tupfer, infizierte und pathologische Abfälle)
  • Batterien (im Sammelbehälter, wird zurückgebracht)
  • CDs
  • Elektroschrott (Festplatten von Computern müssen fachgerecht gelöscht sein!)
  • Farben und Lacke
  • Gelbe Säcke
  • Handys
  • Holz
  • Kanülen Campus Saarbrücken: Abwurfbehälter 2 Liter
  • Kanülen Campus Homburg: Abwurfbehälter 6 Liter und 7 Liter
  • Kühlgeräte
  • Kunststoffspäne
  • Laborglas (ohne Verunreinigung). Behälterausgabe durch Entsorgungsbetrieb: geschlossene Mehrwegbehälter (120 Liter) und
  • für verunreinigtes Bruchglas aus dem Labor: Behälter (30 Liter) mit Deckel.
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (bitte in leeren Karton an Sammelstelle legen)
  • Metall
  • Metallspäne (alle Sorten)
  • Papier (auch Handtuchpapier)
  • Papier, Akten (dem Datenschutz unterliegendes Material)
  • Restmüll, z.B. Bioabfälle wie Tee- und Kaffeebeutel
  • Sperrmüll (Möbel, Holzverkleidungen etc.)
  • Tonerpatronen (im Austauschkarton der neuen Patrone)
Nicht angenommen werden:
  • Altöl
  • Autobatterien und Reifen
  • Chemikalien und Flüssigkeiten (Entsorgung über Gefahrstoffe und Laborbedarf)
  • Glas (haushaltsüblich wie Flaschen und Konservenglas) muss weiter über die bekannten Glascontainer des ZKE entsorgt werden:
    Standort Campus Saarbrücken: unbefestigter Platz am Supermarkt
    Standort Campus Homburg: Bibliothek


Private Abfälle werden nicht angenommen!

Kontakt

Margret Stragand

Leiterin des Entsorgungsfachbetriebes Betriebsbeauftragte für Abfall

T: +49 681 302-4043
F: +49 681 302-58049
abfallentsorgung(at)univw.uni-saarland.de