Auslandspraktikum mit Erasmus+

Im Rahmen von Erasmus+ können Sie ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren und erhalten dabei eine finanzielle Förderung. Ob es sich um ein Pflicht- oder um ein freiwilliges Praktikum handelt, ist egal.

Was sind die Vorteile eines Praktikums mit Erasmus+?
  • Sie schließen einen EU-Praktikumsvertrag mit der Saar-Uni und dem Unternehmen.
  • Ihre während des Praktikums im Ausland erbrachten Leistungen werden anerkannt (z.B. Eintrag in das Diploma Supplement, EURO-PASS, ECTS).
  • Sie erhalten eine finanzielle Förderung.
  • Sie erhalten Unterstützung bei der Vorbereitung Ihres Praktikums.
  • Sie werden während des Praktikums durch Ansprechpartner an der Saar-Uni und im Unternehmen begleitet.
Was muss ich sonst noch wissen?
  • Das Programm beinhaltet keine Vermittlung von Praktikumsplätzen. Sie müssen Ihren Praktikumsplatz selbst suchen und organisieren.
  • Sie können auch mehrfach gefördert werden.
  • Lehramtsassistenzen werden als Praktika gefördert.
Erasmus+ für Graduierte
  • Praktika können auch nach Abschluss des Studiums noch gefördert werden. Allerdings muss das Praktikum innerhalb eines Jahres nach Studienabschluss beendet sein.
  • Die Bewerbung muss innerhalb des letzten Jahres vor Studienabschluss erfolgen. Sie müssen sich also bewerben, solange Sie noch immatrikuliert sind.
  • Einzelheiten zur Förderdauer finden Sie unter Finanzielle Förderung.
Ansprechpartnerin

Bettina Jochum
International Office
Internationale Praktika

Campus Saarbrücken
Geb. A4 4, Raum 2.27

Tel.: +49 681 302-71109
Fax: +49 681 302-71101
b.jochum(at)io.uni-saarland.de

Sprechstunde
  • Dienstag, 10:30-12 Uhr
  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.