Ehrensenatoren

Die Würde eines Ehrensenators wird Persönlichkeiten verliehen, die sich in hervorragender Weise durch Rat oder Tat wiederholt und uneigennützig um die Universität des Saarlandes und die Allgemeinheit verdient gemacht haben und von denen erwartet werden darf, dass sie dies auch künftig tun werden.

Seit 1961 hat die Universität des Saarlandes folgende Persönlichkeiten zu Ehrensenatoren ernannt:

  • Dr. Heinrich WELSCH
  • Dr. Ernst RÖCHLING
  • Dr. Luitwin von BOCH-GALHAU
  • Dr. Eduard MARTIN
  • Dr. Kurt SCHLUPPKOTTEN
  • Dr. h. c. Walter BRAUN
  • Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Joseph François ANGELLOZ
  • Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Carl Erich ALKEN
  • Dr. Kurt HEINEN
  • Bruno BRÜCK
  • Dr. Ernst-Heinz SCHÄFER
  • Dr. Manfred SCHÄFER
  • Alwin BRÜCK
  • Dr. Gaston THORN
  • Ernst HAAF
  • Dr. Wolfgang KÜHBORTH
  • Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Robert STÄMPFLI
  • Univ.-Prof. Dr. Gerhard KIELWEIN
  • Univ.-Prof. Dr. Günther JAHR
  • Niko BECKER
  • Werner KLUMPP
  • Ulrich Kurt Thomas LEPPIEN
  • Prof. Dr. h. c. Hasso PLATTNER
  • Uwe JACOBSEN
  • Paul H. REPPLINGER
  • Hermann DEUTSCH
  • Dr. Max HÄRING
  • Univ.-Prof. Dr. Werner TACK