Porträt der Universität des Saarlandes

Grenzen zu überwinden ist das Signum der Universität des Saarlandes – Grenzen zwischen Kulturen ebenso wie Barrieren zwischen den Disziplinen oder überkommene Trennlinien zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft.

Spitzenforschung mit Spitzenlehre verbinden

Informatik, die Nano- und Biowissenschaften sowie Europa bestimmen das Profil der Universität des Saarlandes. Die Erfolge der Informatik bei der Exzellenzinitiative des Bundes und zahlreiche international anerkannte, extern finanzierte Forschungsprojekte belegen im gesamten Fächerspektrum die Qualität der wissenschaftlichen Arbeit.

Praxis im Studium

Die Universität des Saarlandes bietet schon während des Studiums umfassende Unterstützung für den Berufseinstieg oder die Existenzgründung. Studierende können unternehmerische Selbstständigkeit erproben und unter Anleitung der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer ein Gewerbe anmelden. Als jUNIts (junge Unternehmer im Training) bearbeiten sie selbstständig Projektaufträge von regionalen Unternehmen.

Innovative Kraft der Region SaarLorLux

Besondere Kompetenz beweist die Universität des Saarlandes in den Neuen Technologien wie Informatik oder Bio- und Nanowissenschaften. Dies hat bereits zu zahlreichen Firmenausgründungen geführt, die aktiv auf dem Campus gefördert werden. Damit trägt die Universität als einer der größten Arbeitgeber zum Wissens- und Technologietransfer für die gesamte Region SaarLorLux bei.