Sprechstunden 11.05.2016

Die Sprechstunde bei Frau Univ.-Prof. Dr. Krug-Richter findet heute statt.

Filmreihe im Kino 8 1/2

Filmreihe im Sommersemester 2016:

NachhaltICHkeit - Zwischen Utopie und Lebensstil

Blue Marble – Die von der Besatzung der Apollo 17 aufgenommene Fotografie von 1972 zeigt die Erde und ist heute ein fester Bestandteil unseres Bildgedächtnisses. Der Flug zum Mond schuf eindrucksvoll das Bewusstsein für unseren eigenen Planeten. Heute werden wir täglich mit der drohenden Gefahr eines ökologischen, ökonomischen oder sozialen Zusammen-bruchs konfrontiert. Die Forderung nach einem Umdenken wird lauter.

 

Der Begriff der Nachhaltigkeit wird jedoch auch immer mehr mit der Idee von Selbst-verwirklichung verbunden. Gleichzeitig zeigen Wörter wie ‚Greenwashing‘, dass ein tatsächliches Umdenken nicht immer stattfindet.

Im Sommersemester 2016 beschäftigt sich die Historische Anthropologie / Europäische Ethnologie mit diesem genannten Themenkomplex aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. Zentral für die Vertiefung und die Möglichkeit zur Diskussion ist dabei eine Filmreihe im kino achteinhalb in Saarbrücken.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem kino achteinhalb und der Heinrich-Böll-Stiftung Saar.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Klausur "Einführung in die Hist. Anthropologie" aus dem WS 2015/16  finden Sie  HIER.

Kolloquium für Masterstudenten der HA/EE

Masterstudenten der HA/EE die noch ein Kolloquium brauchen, mögen sich bitte bei Frau Univ.-Prof. Dr. Krug-Richter zwecks Terminabsprachen melden.

Sprechstunde

Die Sprechstunde von Frau Univ.-Prof. Dr. Barbara Krug-Richter finden während der Vorlesungszeit Mittwochs von 11:00-13:00 Uhr statt.

Es hängt eine Liste aus, bitte tragen Sie sich dort ein. 

Tagung: Let's talk about Sex! Zur Popularisierung von Erotik, Pornographie und Prostitution‘

Unter diesem Motto findet am Freitag und Samstag, den 29. und 30. April, im Graduate Center (Gebäude C9 3) eine Tagung statt. Sie soll Antwort auf die Frage geben, wie viel Erotik in unserem Alltag steckt. Neben den Studierenden werden auch renommierte Fachvertreter Vorträge halten. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Der Eintritt ist frei.

 

Dita von Teese, Fifty Shades of Grey und Amorelie sind keine Fremdwörter für Sie? Dann sind auch Sie bereits in den Sog der allgegenwärtigen Erotik geraten. Formen der Sexualität begegnen uns heutzutage an jeder Straßenecke. Studenten der Saar-Uni haben sich im Rahmen eines Seminars mit der Popularisierung und Vermarktung von Erotik, Pornografie und Prostitution beschäftigt. Die Ergebnisse ihrer kulturhistorischen Forschung werden Inhalt einer zweitägigen Tagung sein. Ergänzt wird das Programm von zwei Gastrednern, Frau Barbara Wittmann und Herrn Dr. Mathias Weber, die spannende Aspekte zur Klärung der Popularitätsfrage beitragen werden.

Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag um 9.30 Uhr von Frau Prof. Dr. Barbara Krug-Richter. Sie ist die Leiterin des Projektseminars und Inhaberin des Lehrstuhls Historische Anthropologie/Europäische Ethnologie an der Universität des Saarlandes.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier

Anmeldung zur Tagung bitte per Email an: anmeldung_tagung[at]gmx.de

Hausarbeit

Die Hausarbeiten zu dem Seminar "Religion und Frömmigkeit" liegen im Sekretariat zur Einsichtbereit. Die Arbeiten werden erst, nachdem sie eingesehen und evtl. mit Frau Prof. Dr. Krug-Richter besprochen wurden, an das Prüfungssekretariat weitergeleitet.

Call for Papers - Tagung zum Thema "Heimat zwischen Kitsch und Utopie" (11.-12. November 2016)

 

Veranstaltungsort: Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 11.-12. November 2016

Veranstalter: Universität des Saarlandes, FR 3.6 Kunst- und Kulturwissenschaft, 

Prof. Dr. Barbara Krug-Richter, Professur für Historische Anthropologie/ Europäische Ethnologie, 

Prof. Dr. Sigrid Ruby, Institut für Kunstgeschichte und 

Jun.-Prof. Dr. Amalia BarbozaJuniorprofessur Theorien und Methoden der Kulturwissenschaften.

 

Wir erbitten Exposés (max. 2.500 Zeichen) sowie eine Kurzbiografie bis 1. April 2016 an Sandra Nöther ha-ee.sek(at)mx.uni-saarland.de.

 

Weiterführende Informationen finden Sie im offiziellen Ausschreibungstext, der in deutscher und englischer Sprache zum Download zur Verfügung steht. 

Weitere Infos finden Sie zudem auf unserem Blog "Heimat 2016"!

 

 

Tag der offenen Tür am 04.07.2015

 

 

Historische Anthropologie / Europäische Ethnologie

Was bedeuten Historische Anthropologie und Europäische Ethnologie? Was erforschen wir, welche Relevanz hat das und was kann man damit machen? Wir präsentieren Ihnen durchgehend ausgewählte Themen, Projekte und Stimmen zu unserem Forschungs- und Studienfach und freuen uns auf Ihre Fragen.

Ausstellung

 

Trailer  zur Ausstellung.