Schwerpunktbereich 9: IT-Recht und Rechtsinformatik

Das Recht der digitalen Gesellschaft

Profil

Der Schwerpunkt vermittelt die rechtlichen Grundlagen der digitalen Gesellschaft, in der wesentliche Lebensbereiche durch elektronische Kommunikation und technische Prozesse vermittelt werden. Die rechtliche Kompetenz wird durch die technischen Kenntnisse im Bereich der Grundlagen des Internets und seiner Sicherheit ergänzt, die für die Bereiche E-Justice, E-Government und E-Business unerlässlich sind.

Die Inhalte des Schwerpunktes sind eng verzahnt mit den privatrechtlichen und öffentlich rechtlichen Grundlagen, insbesondere im BGB AT und Schuldrecht sowie Grundrechte und Verwaltungsrecht, und verstehen sich daher als Wiederholung und Vertiefung des Pflichtstoffs der ersten Juristischen Staatprüfung (staatlicher Teil).

 

Zum Vergrößern hier klicken (PDF).

Der Schwerpunkt richtet sich an alle Studierenden, die sich für die rechtlichen Herausforderungen der neuen Informationstechnologien (Internet, Big Data, Robotik) und der digitalen Gesellschaft im Wirtschaft, Verwaltung und Justiz qualifizieren wollen.

Beteiligte