Allgemeines

Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt:

Die Education, Audiovisual and Culture Executive Agency der Europäischen Union hat Prof. Giegerich zum 1. September 2017 im Rahmen des Erasmus+-Programms einen mit € 50.000 dotierten Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt zuerkannt.

In den nächsten drei Jahren wird der Lehrstuhlinhaber sich mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verstärkt dem Schutz besonders gefährdeter Gruppen (z.B. Migranten, Flüchtlinge, Angehörige religiöser Minderheiten und LGBTI-Personen) im nationalen, internationalen und supranationalen Recht widmen. Angesichts zunehmender Ressentiments und sogar Übergriffe gegen solche Personen liegt deren besondere Schutzbedürftigkeit offen zu Tage.

Diese Seite dient der Dokumentation der Aktivitäten des Lehrstuhls im Rahmen des Jean-Monnet-Lehrstuhls.

 

Aktivitäten

Jean-Monnet-Saar - unser Blog: Der Blog wurde im Rahmen des ersten Jean-Monnet-Antrages begründet. Er soll Wissenschaftlern und Praktikern Gelegenheit geben, aktuelle Themen und Entwicklungen kritisch zu analysieren. Der Blog enthält bereits zahlreiche Beiträge in englischer und deutscher Sprache und ist hier abrufbar: jean-monnet-saar.eu

 

Seminar zum Antidiskriminierungsrecht: Im Wintersemester 2017/2018 bietet Prof. Giegerich ein Blockseminar mit dem Schwerpunkt Antidiskriminierungsrecht an. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M.

Lehrstuhl für Europarecht, Öffentliches Recht und Völkerrecht

 

Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt