Innovationsmarketing

Organisatorisches

  • Semester: Sommersemester
  • Studiengänge: Betriebswirtschaftslehre Master, Wirtschaftsinformatik Master
  • Umfang: 4 SWS/6 CPs
  • Prüfung: Klausur
  • Ort: Gebäude B4 1 / Seminarraum 0.26
  • Zeit: Dienstags 10-12 Uhr (Vorlesung); Dienstags 12-14 Uhr (Übung)
  • Beginn: 25.04.2017 (Vorlesung), 02.05.2017 (Übung)
  • Ansprechpartner: benedikt.schnellbaecher@uni-saarland.de

Inhalt

Vorlesung:  

Die Vermarktung von Innovationen geschieht in einer von Unsicherheit geprägten Umwelt und erfordert damit schnelle Entscheidungsprozesse bei unvollständigen Informationen. Weiterhin agieren Hochtechnologie-Unternehmen in einem Umfeld, wo Produktinnovationen schnell veraltet und Marktgegebenheiten unsicher sind. Daher werden Innovationen in kurzen Intervallen in die Märkte eingeführt, wodurch eine gute Kommunikation zwischen Marketing und dem R&D Department entscheidend ist. Um diese Herausforderungen zu meistern ist es wichtig, dass unterschiedliche, innovationsförderliche Fähigkeiten und Prozesse im Unternehmen vorliegen. Marketing Manager müssen daher fähig sein, Markttrends zu verfolgen, Zukunftstechnologien zu evaluieren, Distributionskanäle zu harmonisieren, Pricing-Strategien zu entwickeln und Marketing Kampagnen erfolgreich umzusetzen.  

In der Vorlesung „Innovationsmarketing“ wird daher detailliertes Wissen im Bereich der Vermarktung von High-Tech Produkten und Innovationen vermittelt. Einleitend werden dazu Begriffe, Gegenstand und Aufgaben des Innovationsmarketings erörtert und eine prozessorientierte Betrachtung eingenommen. Es werden außerdem Grundsatzfragen der Positionierung und die Identifikation von spezifischen Gelegenheiten des Innovationsmarketing thematisiert. Desweiteren werden den Studenten die Konzeption und Implementierung von Neuproduktentwicklungsprojekten sowie die Verstetigung der dabei resultierenden Produkte und die dazu nötigen organisationalen Fähigkeiten vorgestellt. Abschließend werden Erfolgsfaktoren und Ansatzpunkte für eine unternehmensspezifische Ausgestaltung des Innovationsmarketings erörtert. 

 

Inhaltsüberblick:

1. Organisatorisches & Thematische Einführung

2. Theoretische Grundlagen

3. Erfolgsfaktoren bei Innovationen

4. Grundlagen des Innovationsmarketings

5. Strategisches Innovationsmarketing

6. Taktisches Innovationsmarketing

7. Operatives Innovationsmarketing

8. Schlussbetrachtung

 

Übung: 

Die Inhalte der Übung richten sich nach den Inhalten der Lehrveranstaltung "Innovationsmarketing". Im Rahmen der Übung werden verschiedene Aspekte des Vorlesungsteils vertieft und innerhalb von Übungsaufgaben, Fallstudien, Kurzpräsentationen, Diskussionen und Gruppenarbeiten praxisnah umgesetzt. Neben dem Aufbau methodischer und sozialer Kompetenzen im Rahmen der Simulation beruflicher Teamarbeit, verfolgt die Übung das Ziel, die Studierenden auf die abschließende Klausur zielorientiert vorzubereiten.

Lernziele

Nach dem Besuch des Kurses werden die Studierenden in der Lage sein, verschiedene Werkzeuge und Techniken des Innovationsmarketing zu verwenden, um damit Entscheidungen in einer von Unsicherheit geprägten unternehmerischen Umwelt zu treffen. In dem Kurs Innovationsmarketing werden hierbei unterschiedliche Entscheidungsstrategien und Frameworks aus Forschung und Praxis vorgestellt, die sich anschaulich an einer Vielzahl von konkreten Beispielen und Anwendungen orientieren. Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, den Studenten ein tiefgreifendes Verständnis für die Relevanz, Anforderungen, Strukturen und Methoden des Innovationsmarketing zu vermitteln. 

Die spezifischen Kompetenzen, die die Studenten dabei erwerben sollen, umfassen: (1) Die Fähigkeit verschiedene Techniken der Marktforschung zu verwenden um radikale Innovation zu vermarkten, (2) das Kennenlernen von Kreativitätstechniken, um neue Produkte und Services auf den Markt zu bringen, (3) das Anwenden von verschiedenen Methoden um eine Markenbildung für Innovationen voranzubringen, (4) die Fähigkeit Diagnosen bzgl. des Planungsprozesses und -horizontes für den Roll-out zu erstellen, um dadurch konkrete Handlungsmaßnahmen abzuleiten. 

Literatur

  • Mohr, J. J., Sengupta, S., & Slater, S. F. (2009). Marketing of high-technology products and innovations. Pearson Prentice Hall.
  • Trommsdorff, V., & Steinhoff, F. (2013). Innovationsmarketing. Vahlen.
  • Vahs, D., & Brem, A. (2013). Innovationsmanagement–Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung. Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart 4. Auflage.