Störungen des Farb- und Formsehens


Die Therapie von Störungen des Farb- und Formsehens richtet sich nach dem individuellen Störungsbild des Patienten.

Grundlage der Therapie ist die Vermittlung einer Krankheitseinsicht, verbunden mit einem für den Betroffenen verständlichen Erklärungsmodell.

Hierbei kommen insbesondere kompensatorische Strategien zum Einsatz.