Studium

 

Was ist Klinische Neuropsychologie? 

 

Die klinische Neuropsychologie befasst sich mit der Untersuchung und Behandlung von Störungen kognitiver Funktionen bei Patienten, die unter den Folgen einer Hirnschädigung leiden. Im Rahmen dieser Schädigungen können vielfältige klinisch-neuropsychologische Störungsbilder auftreten:

 

  • Zerebrale Sehstörungen,
  • Multimodaler Neglect,
  • Aufmerksamkeitsstörungen,
  • Lern- und Gedächtnisstörungen,
  • Sprach- und Sprechstörungen,
  • Störungen der Exekutivfunktionen,
  • Apraxie,
  • u.a.

 

Die neuropsychologische Therapie ist in allen Fällen von Erkrankungen mit zentralnervösen Symptomen und neurologischen Auswirkungen indiziert, z.B. bei Schädelhirnverletzungen, Hirnentzündungen und Hirntumoren, Schlaganfällen, Multipler Sklerose (MS), Sauerstoffunterversorgung des Gehirns (zerebrale Hypoxie), etc. 

Der Lehrstuhl für Klinische Neuropsychologie an der Universität des Saarlandes beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die Diagnostik und Therapie neuropsychologischer Störungen. Zielsetzung ist die praxisnahe Lehre und klinische Forschung. Im Rahmen zahlreicher Studien verfolgen wir die kontinuierliche Entwicklung, Verbesserung und Evaluation wirksamer Therapieverfahren sowie die Entwicklung neuer Verfahren.

Zu unseren Forschungsschwerpunkten zählen insbesondere die Entwicklung von Diagnostik- und Therapieverfahren bei den folgenden Störungen:

 

  • multimodaler Neglect und räumliche Aufmerksamkeitsstörungen,
  • visuell-räumliche Störungen,
  • homonyme Gesichtsfeldausfälle und damit verbundene Störungen (z.B. Lesestörungen, Explorationsstörungen),
  • Neuropsychologische Störungen bei Multiple Sklerose,
  • Störungen der Körperrepräsentation,
  • Störungen der Objekterkennung (visuelle Agnosien),
  • Bálint-Holmes-Syndrom und Simultanagnosie,
  • Körperschemastörungen nach Hirnschädigungen,
  • Wesensveränderungen nach Hirnschädigungen.

 

 

Wo arbeiten Klinische NeuropsychologInnen? 

 

Die Klinische Neuropsychologie bietet ein spannendes Tätigkeitsfeld für Psycholog/innen mit einem Master- bzw. einem Diplomabschluss. Klinische Neuropsycholog/innen arbeiten in neurologischen Rehabilitationskliniken, neurologischen Abteilungen von Akutkrankenhäusern, psychiatrischen und kinderpsychiatrischen Kliniken, neuropädiatrischen Einrichtungen, psychologischen Praxen, in Forschungsinstituten (Universitäten etc.) und anderen Einrichtungen.