Lehrstuhlrunde: ein Gesprächskreis zur Wissenschaft vom Öffentlichen Recht

Mehrmals im Semester treffen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls, Doktorandinnen und Doktoranden sowie besonders interessierte Studierende zu einer „Lehrstuhlrunde”, um sich jenseits alltäglicher Notwendigkeiten über Themen des Rechts auszutauschen. Gesprächsgrundlagen sind ausgewählte wissenschaftliche Texte, Gerichtsurteile oder die Präsentation einer Forschungsarbeit durch einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin. Bewerbungen um eine Teilnahme an diesem Gesprächskreis sind laufend möglich und sind an den Lehrstuhl zu richten (bitte Zeugnisse und Leistungsnachweise beifügen).

 

Bisherige Lehrstuhlrunden:

17. 8. 2017: Anspruch auf Betäubungsmittel zur Selbsttötung  Schutz vor dem Staat oder durch ihn?

 

7. 6. 2017: Die materiell-rechtlichen Wirkungen von Nichtigkeits- und Ungültigkeitsentscheidungen im Recht der Europäischen Union

 

9. 5. 2017: Schadensersatzansprüche bei Verletzung von Unionsgrundrechten

 

13. 3. 2017: Rechtswissenschaftlich fundierte Demokratiebearbeitungen in der Zwischenkriegszeit

 

30. 1. 2017: Geburt der modernen Demokratie im 18. Jahrhundert: Rousseaus reine Lehre und der Pragmatismus der amerikanischen Unionsverfassung

 

16. 1. 2017: Demokratievorstellungen der griechischen Antike: Platons anthropologischer Pessimismus und Aristoteles‘ analytische Präzision

 

9. 11. 2016: Demokratie in der Europäischen Union

 

30. 8. 2016: Das OMT-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

 

11. 7. 2016: Das europäische öffentliche Interesse im Gefüge des Art. 106 Abs. 2 AEUV

 

17. 5. 2016: Einblick in das syrische Rechtssystem

 

13. 4. 2016: Der Verfassungsauftrag der parlamentarischen Opposition - Stand und Entwicklungsperspektiven der juristischen Dogmatik unter besonderer Berücksichtigung des Gebotts effektiver parlamentarischer Opposition

 

15. 3. 2016: Das NPD-Verbotsverfahren

 

2. 3. 2016: Staatshaftungsrechtliche Probleme beim Vollzug von nationalen Rechtsvorschriften im Rahmen der Bankenaufsicht der EZB

 

 

23. 2. 2016: Richtlinienkonforme Auslegung und Rechtsfortbildung

 

8. 12. 2015: „Das Asylgrundrecht des Art. 16a GG”

 

25. 11. 2015: Teilnahme an einer mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts

 

10. 11. 2015: „Die Außengrenzen der Freizügigkeit: Die Dublin III-Verordnung der Europäischen Union”

 

28. 10. 2015: Harts Prinzipien der Gerechtigkeit

 

15. 7. 2015: „Einblicke in die Arbeit des Bundesverfassungsgerichts”

 

25. 6. 2015: „Das Konstrukt der Grundnorm in der Reinen Rechtslehre Hans Kelsens”

 

27. 5. 2015: „Franz Kafka – Vor dem Gesetz”

 

23. 4. 2015: „Die Entrechtlichung des Rechts”

 

3. 3. 2015: „Die Empfehlungen des Wissenschaftsrats und die Ziele der Ersten Juristischen Prüfung”

 

19. 2. 2015: „Ausbildung statt Bildung? Die Zukunft des Jurastudiums zwischen Wissenschaft und Handwerkskunst”

 

9. 12. 2014: „Bewirtschaftungsrecht – Regulierungsrecht avant la lettre”

 

13. 11. 2014: „Gewaltenteilung bei Rüstungsexporten – das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 21. 10. 2014”

 

30. 10. 2014: „Begriff und Geltung des Rechts II”

 

7. 10. 2014: „Begriff und Geltung des Rechts I”

 

15. 7. 2014: „Vorabentschiedene Vorabentscheidung? Das Verfahren zu den 'Outright Monetary Transactions' beim Gerichtshof der Europäischen Union”

 

3. 7. 2014: „Aktuelle Verfahren beim Verfassungsgerichtshof des Saarlandes”

 

22. 5. 2014: „Währungspolitik und Wirtschaftspolitik – die Unterscheidung des Untrennbaren”

 

15. 4. 2014: „Glaubensfreiheit im Schwimmunterricht – der Burkini vor dem Bundesverwaltungsgericht”

 

24. 3. 2014: „Die aktuellen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Eurorettung”

 

16. 1. 2014: „Jörn Ipsens Konstruktion der Grundrechte und die Kritik Robert Alexys”

 

14. 11. 2013: „Das Bundesverfassungsgericht zwischen Recht und Politik”