Schwerpunktbereich 5

 

Der Schwerpunktbereich "Deutsches und internationales Informations- und Medienrecht" (Schwerpunktbereich 5) ist einer von neun Schwerpunktbereichen, die an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes für das Schwerpunktbereichsstudium und die anschließende Schwerpunktbereichsprüfung gemäß § 5 Abs. 1 Deutsches Richtergesetz, § 5 Abs. 2 Satz 1, § 6 Juristenausbildungesgesetz (Saarland) angeboten werden. Er führt in die Grundlagen des Rechts der Informationsgesellschaft ein. Im Mittelpunkt steht das für Presse, Rundfunk und Telemedien (insbesondere Internet) bei der Informationsbeschaffung und Informationsvermittlung geltende Recht einschließlich der Bezüge zum allgemeinen Zivilrecht, Urherrecht, Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Datenschutzrecht und Telekommunikationsrecht. Der Schwerpunktbereich 5 ist eng verbunden mit dem neuen Schwerpunktbereich 9 (IT-Recht und Rechtsinformatik), mit dem er einige Lehrveranstaltungen gemeinsam hat. Zu dem gemeinsamen Angebot gehört auch das Informations- und Medienrechtliche Kolloquium Saarbrücken (IMK), eine seit dem Sommersemester 2014 veranstaltete Vortragsreihe mit Referenten aus Wissenschaft und Praxis.

 

Das Lehrangebot des Schwerpunktbereichs 5 wurde zum Wintersemester 2014/15 verbessert. Die Neufassung des Studienplans geht auf die Zweite Ordnung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft - Abschluss: Erste Juristische Prüfung - und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung (Studien- und Prüfungsordnung - StuPrO -) vom 23. Juli 2014 zurück (Dienstblatt der Hochschulen des Saarlandes v. 11. 9. 2014, S. 1090).

 

Am 22. Juni 2016 wurden die Studierenden in einer Informationsveranstaltung über den Prüfungsstoff und das Lehrprogramm des Schwerpunktbereichs unterrichtet. Die Folien mit den wesentlichen Informationen finden Sie hier.

 

Die Studierenden des Schwerpunktbereichs werden gebeten, zur Erleichterung der Kommunikation hier ihre E-Mail-Adresse zu hinterlegen.

 

Im Wintersemester 2017/2018 werden im juristischen Teil des Schwerpunktbereichs die folgenden Lehrveranstaltungen angeboten:

 

Pflichtprogramm:

 

Urheberrecht

Prof. Dr. Hannes Ludyga

Zeit: Mittwoch, 12 bis 14 Uhr

Ort: Gebäude B4 1, HS 0.26

 

Öffentliches Informationsrecht

Dr. Norbert Holzer/Prof. Dr. Jan Henrik Klement/Dr. Christopher Wolf

Zeit: Dienstag, 16 bis 18 Uhr

Ort: Gebäude B4 1, HS 0.26

Beginn: 17. 10. 2017

 

Telekommunikationsrecht

Prof. Dr. Jan Henrik Klement

Die Vorlesungstermine sind wie folgt:

7. 11., 14. 11., 21. 11., 28. 11., 5. 12., 12. 12.2017 und am 9. 1. 2018

Zeit: Dienstag, 10 bis 12 Uhr

Ort: Gebäude B4 1, HS 0.26

 

Zusätzliche Veranstaltungen im Wintersemester:

 

Übungen im öffentlichen Informations- und Medienrecht

Prof. Dr. Jan Henrik Klement/Dr. Christopher Wolf

Zeit: Dienstag, 18 bis 20 Uhr

Ort: Gebäude B4 1, HS 0.26

Beginn: 24. 10. 2017

Am 31. 10. findet keine Vorlesung statt.

Die weiteren Termine sind wie folgt: 7.11., 14. 11., 21. 11., 28. 11., 5. 12.

Die Vorlesung Di, 12. 12., wurde verlegt auf Mi, 13. 12., 16 bis 18 Uhr (HS 0.07). Am 12. 12. findet die Veranstaltung mit Herrn Dr. iur Mischa Dippelhofer statt.

Die weiteren Termine sind wie folgt: 19. 12., 2. 1. 2018, 9. 1., 16. 1., 23. 1., und am 30. 1. 2018

 

Zivilrechtliche Grundlagen des Medienrechts

Dr. iur. Mischa Dippelhofer

1. Termin: Dienstag, 17. 10. 2017, 18 bis 20 Uhr in HS 0.26

Die weiteren Vorlesungstermine sind wie folgt:

Mi, 25. 10., 16 bis 18 Uhr, HS 0.07

Mi, 8. 11., 16 bis 18 Uhr, HS 0.07

Mi, 15. 11., 16 bis 18 Uhr, HS 0.07

Mi, 6. 12., 16 bis 18 Uhr, HS 0.07

Di, 12. 12., 18 bis 19.30 Uhr, HS 0.26

Die Vorlesungsmaterialien finden Sie hier.

 

Medienrechtliches Seminar (gemeinsam mit Universität Luxemburg)

Prof. Dr. Marc Cole, Prof. Dr. Stephan Ory

 

Seminar Datenschutzrecht und Telekommunikationsrecht

Prof. Dr. Jan Henrik Klement

Ort: Gebäude B4 1, Lehrstuhlbibliothek

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Informations- und Medienrechtlichtliches Kolloquium Saarbrücken (IMK)

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Im Sommersemester 2017 wurden im juristischen Teil des Schwerpunktbereichs die folgenden Lehrveranstaltungen angeboten:

 

Pflichtprogramm:

 

Vertiefung im privaten Medienrecht

Prof. Dr. Stephan Ory

Zeit: Mittwoch, 16 bis 18 Uhr

Ort: Gebäude C3 1, HS 0.04

LP: 0

CP: 3

 

Datenschutzrecht

Univ.-Prof. Dr. Georg Borges/Univ.-Prof. Dr. Jan Henrik Klement

Zeit: Dienstag, 18 bis 20 Uhr

Ort: Gebäude B4 1, HS 0.26

LP: 0

CP: 3

 

Medienstrafrecht

Ass. jur. Christian Hartz

Zeit: Am 12. 5. 2017 und 13. 5. 2017, jeweils 9 bis 17 Uhr

Ort:  Gebäude C3 1, HS 1.02

LP: 0

CP: 1,5

 

Presse- und Rundfunkrecht

Dr. Christopher Wolf

Zeit: Montag, 16 bis 18 Uhr

Ort: Gebäude C3 1, HS 0.01

Reservetermin für eventuelle Ersatztermine (die dann bekannt gegeben werden): Mittwoch, 18 bis 20 Uhr

Ort: Gebäude C3 1, HS 0.01

LP: 0

CP: 3

 

Zusätzliche Veranstaltungen im Sommersemester:

 

Juristisches Internet-Projekt Saarbrücken

Univ.-Prof. Dr. ing. Christoph Sorge

Zeit: Donnerstag, 16 bis 18 Uhr

Gebäude: C3 1, HS 0.04

LP: 0

CP: 3

 

Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken (IMK)

 

Die Gegenstände der Schwerpunktsbereichsprüfung (zwei Aufsichtsarbeiten, mündliche Prüfung) sind das öffentliche Informationsrecht, das Telekommunikationsrecht, das Datenschutzrecht, das Presse- und Rundfunkrecht, das private Medienrecht, das Urheberrecht und das Medienstrafrecht (§ 13 Abs. 1 Nr. 5 StuPrO). Besonderer Wert wird in den Prüfungen erfahrungsgemäß auf die Bezüge zu den mit dem Schwerpunktbereich zusammenhängenden Pflichtfächern aller drei Teilrechtsgebiete gelegt.

 

Eine Anmeldung zum Studium des Schwerpunktbereichs 5 wird erwünscht unter http://www.ory.de/IndKanz.html?uni/index.html

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an den Koordinator des Schwerpunktbereichs: 

 

Prof. Dr. Jan Henrik Klement

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht

Campus, Gebäude B4 1

D-66123 Saarbrücken

Telefon: +49 681 302-2104

a.dakhil(at)mx.uni-saarland.de