Studiengänge

 

 

Studiengang Wirtschaftsinformatik (Bachelor/Master)

 

An folgenden Stellen finden Sie aktuelle Informationen zum Studiengang Wirtschaftsinformatik:


Master of Sciences Information Systems (WINFOLine)

 

Das Ziel des Weiterbildungsstudiengangs „Master of Science in Information Systems“ besteht in der Vermittlung der vom Arbeitsmarkt geforderten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Entwicklung von Lösungen für betriebswirtschaftliche Aufgaben und Problemstellungen auf der Basis moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Inhalte von Winfoline sind darauf abgestimmt, Ihnen sowohl die Fachlichkeit und Geschäftsprozesse als auch das Rüstzeug für Verständnis und Gestaltung innovativer IT-Anwendungen zu vermitteln.

Der Masterstudiengang ist nahezu vollständig über das Internet absolvierbar und ermöglicht ein weitestgehend orts- und zeitunabhängiges Studieren. Es eignet sich daher besonders für berufstätige Personen, da aus konzeptioneller Sicht eine interessante Alternative zur traditionellen Vor-Ort-Weiterbildung besteht.  Die Absolventen des Studienganges erhalten einen universitären, staatlich anerkannten und von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) akkreditierten Abschluss.

Master of Science in Information Systems

 

 

 

Nebenfach Wirtschaftsinformatik


Für Magisterstudierende der philosophischen Fakultät besteht die Möglichkeit, Wirtschaftsinformatik als selbstständiges Nebenfach zu studieren.

Hierfür wurden zwischen den Prüfungsämtern der philosophischen und der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten sowie dem Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik folgende Vereinbarungen getroffen:

Das Nebenfach Wirtschaftsinformatik umfasst folgende Prüfungsleistungen:  


  • Wirtschaftsinformatik I  
  • Wirtschaftsinformatik II - MobIS (bis WS05/06 alternativ Informationsmodellierung)
  • Wirtschaftsinformatik III  - AkbIS
  • Praktikum zur Wirtschaftsinformatik
  • Eine weitere Veranstaltung aus dem Lehrangebot des IWi mit mindestens 2 Bonuspunkten


Die Studienleistungen werden in schriftlichen Prüfungen bzw. im Rahmen einer praktischen Arbeit erworben.

Die Anteile an der Gesamtnote für das Nebenfach Wirtschaftsinformatik erfolgen entsprechend den
Bonuspunkten der Prüfungsordnung für Betriebswirtschaftslehre:


  • Wirtschaftsinformatik I (4/18)
  • Wirtschaftsinformatik II (4/18)
  • Wirtschaftsinformatik III (4/18)
  • Praktikum zur Wirtschaftsinformatik (4/18)
  • Weitere Leistung (2/18)


Wenn die Nebenfach-Kombination BWL/Wirtschaftsinformatik gewählt wird, kann Wirtschaftsinformatik I nur im Rahmen des Nebenfachs Wirtschaftsinformatik angerechnet werden.