Niklas, S.: Akzeptanz und Nutzung mobiler Applikationen

Akzeptanz und Nutzung mobiler Applikationen

2015, XVII, 245 S. 30 Abb. - ISBN: 978-3-658-08263-5

 

Susanne Niklas analysiert zentrale Einflussfaktoren der initalen Akzeptanz und weiterführenden Nutzung mobiler Applikationen. Am Beispiel mobiler Jobportale untersucht die Autorin im Rahmen einer empirischen Studie Applikationseigenschaften sowie individuelle Ziele und Nutzungsmotivationen, welche die weiterführende Nutzung mobiler Applikationen beeinflussen. Denn mobile Applikationen erfreuen sich zwar einer hohen Akzeptanz bezüglich des Downloads, werden jedoch häufig nur einmal genutzt und anschließend wieder vergessen. Die Ergebnisse der Kausalanalyse bieten Anknüpfungspunkte für eine nachhaltige Applikationsentwicklung und -vermarktung, um der häufig auftretenden Problematik der Einmalnutzung entgegenzuwirken.

Aus dem Inhalt

  • Mobile Applikationen
  • Mobile Recruiting
  • Akzeptanz und Nutzung mobiler Applikationen
  • Nutzungsmotivationen, User Experience und Zufriedenheit
  • Kausalanalyse und Strukturgleichungsmodellierung

Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften/Medieninformatik mit den Schwerpunkten Verhaltenswissenschaften, Innovationsmanagement, Medienmanagement, M-Commerce, HCI
  • Praktiker der Softwareentwicklung, M-Commerce, Marketing, Usability, User Experience Forschung und Beratung

Die Autorin

Susanne Niklas promovierte am Lehrstuhl für Management-Informationssysteme von Prof. Dr. Stefan Strohmeier an der Universität des Saarlandes und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Media Management an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden tätig.