Organisationsinformationssysteme

Inhalte

Das Modul „Organisationsinformationssysteme“ bietet eine umfassende und spezialisierte Darstellung der informationstechnikgestützten Organisation von Unternehmen. Dazu wird zunächst die Anwendungsdomäne „Management“ dargestellt und Organisation als Managementfunktion eingeordnet. Im Folgenden werden Prozesse (Analyse, prozessuale Synthese, strukturelle Synthese der Organisation), Methoden (Prozesslandschaft, Ereignisgesteuerte Prozessketten, Business Process Modelling Notation 2.0, Aufgabenstrukturpläne, Organigramme, Simulation) und Systeme (Visualisierungssysteme, Modellierungs- und Analysesysteme, Workflow-Management-Systeme, betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme) des Organisationsmanagement vertieft und umfassend behandelt. Abschließend wird der Stand derzeitiger betriebswirtschaftlicher und wirtschaftsinformatischer Organisations-Forschung kritisch diskutiert.

Qualifikationen

Studierende erwerben umfassende und spezialisierte Qualifikationen im informationstechnikgestützten Organisationsmanagement (EQR Level 7). Konkret werden

  • umfassende und spezialisierte Kenntnisse der Anwendungsgebiete, Prozesse, Methoden und Systeme des Organisationsmanagements basierend auf neuesten Erkenntnissen der wirtschaftsinformatischen und betriebswirtschaftlichen Forschung,
  • umfassende und spezialisierte praktische Fertigkeiten der Konzeption und Realisation komplexer Organisationsstrukturen und –prozesse unter Heranziehung geeigneter Informationssysteme sowie
  • Kompetenzen der Gestaltung und Leitung komplexer und dynamischer Arbeitskontexte im Bereich des informationstechnikgestützten Organisationsmanagements mit Übernahme strategischer Führungs- und Entscheidungsverantwortung vermittelt.

Zuordnung

Bachelor-Betriebswirtschaftslehre (PO 29.05.2008): Kann als Mastermodul eingebracht werden

Master-Betriebswirtschaftslehre (PO 29.05.2008): Wahlpflichtfach im Zusatzbereich BWL

Master-Wirtschaft und Recht (NPO 25.02.2010): Wahlpflichtfach im Bereich Wirtschaft, Zusatzbereich BWL

Master-Wirtschaftsinformatik (APO 23.05.2002): Wahlpfichtfach im Bereich Wirtschaftsinformatik

Master-Wirtschaftsinformatik (NPO 27.04.2009): Wahlpflichtfach im Bereich 1: Wirtschaftsinformatik

Bachelor-Wirtschaftspädagogik (07.10.2010): Wahlpflichtfach im betriebswirtschaftlichen Mastermodul

Bachelor-Wirtschaftspädagogik kann als Mastermodul eingebracht werden

Diplom-Betriebswirtschaftslehre. Bereich: Allg. BWL

Struktur

Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einer Übung.

Hinweis:

Die Prüfungsleistung des Moduls Organisationsinformationssysteme beinhaltet eine Aufsichtsarbeit in Form einer Klausur am Ende des Semesters (60 % Anteil an der Modulnote) sowie die Bearbeitung einer Fallstudie (40% Anteil an der Modulnote). Sowohl die Klausur als auch die Bearbeitung der Fallstudie müssen erfolgreich abgeschlossen werden, um das Modul zu bestehen.

Angebot

Das Modul wird jedes Wintersemester angeboten.
Ansprechpartner: Christian Theres

Wintersemester 2017/18: Termin und Ort

Vorlesung: dienstags, 10:00 - 12:00 Uhr (Geb. B4 1, Raum 0.05);

Übung: montags, 10:00 - 12:00 Uhr (Geb. B4 1, CIP 1 – Raum 1.03 );
Übungsbeginn: 06.11.2017.

Workload und Punkte

180 h / 6 CP

Unterlagen

Weitere Informationen und Unterlagen entnehmen Sie bitte unserer Lernplattform.

Evaluation

Wir bemühen uns um eine didaktisch sinnvolle Gestaltung unseres Lehrangebotes. Zur kontinuierlichen Verbesserung nehmen wir daher auch an der QUALIS Evaluation teil.

Note der
Veranstaltung Referenzgruppe
Wintersemester 2016/17
Vorlesung1,41,7
Übung1,62,0

 

Die vollständigen Resultate des letzten Semesters können heruntergeladen werden: QUALIS Evaluation Vorlesung, QUALIS Evaluation Übung