Spanischsprachiges Theater

Los Mutantes, die spanischsprachige Theatergruppe an der UdS, präsentiert:

¿Me has pensado? von Pompeyo d. H.

Am 20. und 21. Mai 2016, 19.00 Uhr im Theatersaal in der Mensa der UdS

Am 26. Mai 2016 im Rahmen des GrAFiTi Theater-Festivals in Metz, Frankreich

Plakat

Gastvortrag an der Universität Augsburg

Dr. des. Isabel Exner und Dr. Gudrun Rath

sprechen zum Thema

Übersetzung und Anthropologie: Geopolitiken der Wissenszirkulation

Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung Lateinamerikanische Kulturtheorien der Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)

Freitag, 13. Mai 2016, 10.00-11:30 Uhr

Universitätsstraße 10, Geb. D, HS 210

Plakat

¿Quién puede matar a un niño? (OmU)

Freitag, 20. Mai 2016, 22.00 Uhr im Kino 8 1/2

Einführung: Dr. Isabel Exner, UdS und Thomas Schmidtgall, TU Kaiserslautern

6. Latino Filmfestival

12.-18. November 2015

Filmhaus Saarbrücken

Programm

 

 

Lateinamerikanische Kulturtheorien. Grundlagentexte

(Konstanz: Konstanz University Press 2015)

mit den Herausgeberinnen Isabel Exner (Universität Saarbrücken) und Gudrun Rath (Kunstuniversität Linz)

Exzellenzcluster 'Kulturelle Grundlagen von Integration'
Mi, 11. November 2015, 17 Uhr
Universität Konstanz, K 503

Im aktuellen Magazin des Exzellenzclusters „Themen – Thesen – Texte“ 4/2015 wird das Buch in einem Beitrag vorgestellt.

 

 

 

Gastvortrag

Prof. Dr. Olexandr Pronkevych

(Schwarzmeeruniversität Mykolayiv, Ukraine)

spricht zum Thema

 

The Concept of Dream in Baroque and Neobaroque Art:

Calderón de la Barca y Raul Rúiz

 

Dienstag, 3.11.2015

16.15 Uhr

C5 2, R. 3.16

 

 Plakat

Representation of Traumatic Experience in Audio‐ and Visual Arts

DAAD‐Cooperation Program (2014‐2016)

between the Universität des Saarlandes and Petro Mohyla Black Sea University, Mykolayiv, Ukraine

2015, Oct. 30 – Nov. 5
Universität des Saarlandes

 PROGRAMM

 

 

Film-Sondervorführung im Beisein der Regisseure Inti Gallardo und Wolfgang Bongers

Kaffee Morgentau – ¿Quiere ir a ver el sótano?

Ein Dokumentarfilm über die Villa der Colonia Dignidad in Santiago de Chile

In der "Colonia Dignidad" wurde nicht nur an ihrem Hauptsitz im Süden Chiles gefoltert und gemordet, sondern wahrscheinlich auch in ihrer Villa in Santiago de Chile, in der sie später einen Lebensmittelladen, das "Kaffee Morgentau" unterhielt. Die Filmregisseurin Inti Gallardo (Buenos Aires) und der deutsche Kulturwissenschaftler Dr. Wolfgang Bongers (Universidad Católica de Chile) haben sich in dem Haus auf Spurensuche begeben.

In ihrem experimentellen Dokumentarfilm setzen sich mit Diktatur und Postdiktatur in Chile auseinander und beschreiben verschiedene Gedächtnisschichten in einer Montage aus Aufnahmen des Hauses, Archivbildern, literarischen Zitaten, Stimmenfragmenten und einem für den Film komponierten Soundtrack.

 Plakat

Kino Achteinhalb, Mittwoch, den 28.10.2015, 16:15, mit anschließender Diskussion

 

 

 

Gastvortrag in Argentinien

Isabel Exner

spricht zum Thema

 

Escribir basura. Motivo, metafóra y metadiscurso en las literaturas caribeñas

 

Gastvortrag am Instituto de Literatura Hispanoamericana

Facultad de Filosofía y Letras

Universidad de Buenos Aires

Sala Angel Rama

Donnerstag, 8.10.2015, 16 h

 

 

Gastvortrag

 

Dr. Gudrun Rath (Kunstuniversität Linz)

spricht zum Thema

 

Untotes Gedächtnis. Zur Kulturgeschichte des Zombi(e)


Donnerstag, 2. Juli 2015

10.15 Uhr
Geb. C 5 2, R. 3.12

 

 

 Plakat

 

 

Vortrag in Puerto Rico

 

Dr. des. Isabel Exner

The Motif of Dirt from Naturalism to Ecopoetics: dis/continuities in Caribbean literatures of precarity


Do, 28.5.2015, 10:00-11:45 Uhr

XXXIII International Congress of the Latin American Studies Association
San Juan de Puerto Rico

Ringvorlesung 'Interdisziplinäre Traumwelten'

 

Prof. Dr. Janett Reinstädler

 

Soziale und ästhetische Funktionen des Traums

 

Dienstag, 26.5.2015, 18:00-20:00 h

G B31, R. 1.30

 

 

Plakat

Gastvortrag

 

Prof. Dr. Silvia Spitta

(Darthmouth College, N.H., USA)

 

The Photography Archive of Martin Chambi:

Andean Modernity and Peruvian National Identity

 

Montag, 18.05.2015 16:15 -17:45 Uhr

C5 2, R. 3.16

 

Plakat

 

Neues Filmschaffen aus Kuba im Kino 8 1/2

10.5.-12.5.2015

 

Conducta

10.5.2015, 20h

Regie: Ernesto Daranas, der Regisseur wird zum Gespräch anwesend sein

Moderation: Isabel Exner

 

La pared de las palabras

11.5.2015, 20h

Regie: Fernando Pérez Valdés

Einführung: Prof. Dr. Janett Reinstädler

 

Kurzfilmprogramm

12.5.2015, 20h

Kurzfilmrolle von EICTV und ICAIC

 

 

 

 Plakat

Sprechstunden Frau Prof. Dr. Reinstädler:

 

Mittwochs ab 14 Uhr

 

Anmeldung unter:

sek-reinstaedler(at)mx.uni-saarland.de

 

 

 

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Los Mutantes, die spanischsprachige Theatergruppe an der UdS, präsentiert:

¿Me has pensado? von Pompeyo d. H.

Am 20. und 21. Mai 2016, 19.00 Uhr im Theatersaal in der Mensa der UdS

Am 26. Mai 2016 im Rahmen des GrAFiTi Theater-Festivals in Metz, Frankreich

Plakat

Gastvortrag an der Universität Augsburg

Dr. des. Isabel Exner und Dr. Gudrun Rath

sprechen zum Thema

Übersetzung und Anthropologie: Geopolitiken der Wissenszirkulation

Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung Lateinamerikanische Kulturtheorien der Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)

Freitag, 13. Mai 2016, 10.00-11:30 Uhr

Universitätsstraße 10, Geb. D, HS 2107

¿Quién puede matar a un niño? (OmU)

Freitag, 20. Mai 2016, 22.00 Uhr im Kino 8 1/2

Einführung: Dr. Isabel Exner, UdS und Thomas Schmidtgall, TU Kaiserslautern

6. Latino Filmfestival

12.-18. November 2015

Filmhaus Saarbrücken

Programm

 

 

Lateinamerikanische Kulturtheorien

mit den Herausgeberinnen Isabel Exner und Gudrun Rath

Mi, 11. November 2015, 17 Uhr
Universität Konstanz, K 503

Gastvortrag

Prof. Dr. Olexandr Pronkevych

(Schwarzmeeruniversität Mykolayiv, Ukraine)

spricht zum Thema

The Concept of Dream in Baroque and Neobaroque Art:

Calderón de la Barca y Raul Rúiz

 

Dienstag, 3.11.2015

16.15 Uhr

C5 2, R. 3.1

 

 

Representation of Traumatic Experience in Audio‐ and Visual Arts

DAAD‐Cooperation Program (2014‐2016)

between the Universität des Saarlandes and Petro Mohyla Black Sea University, Mykolayiv, Ukraine

2015, Oct. 30 – Nov. 5
Universität des Saarlandes

PROGRAMM

 

 

Film-Sondervorführung im Beisein der Regisseure Inti Gallardo und Wolfgang Bongers

Kaffee Morgentau - ¿Quiere ir a ver el sótano? Ein Dokumentarfilm über die Villa der Colonia Dignidad in Santiago de Chile.

 

Kino Achteinhalb, Mittwoch, den 28.10.2015, 16:15, mit anschließender Diskussion

 

Gastvortrag in Argentinien

Isabel Exner

Escribir basura. Motivo, metafóra y metadiscurso en las literaturas caribeñas

Gastvortrag am Instituto de Literatura Hispanoamericana, Facultad de Filosofía y Letras, Universidad de Buenos Aires, Argentinien

Donnerstag, 8.10.2015, 16h

 

 

Gastvortrag

 

Dr. Gudrun Rath (Kunstuniversität Linz)

 

Untotes Gedächtnis. Zur Kulturgeschichte des Zombi(e)


Donnerstag, 2.7.2015

10.15 Uhr
Geb. C 5 2, R. 3.12

 

 

Vortrag in Puerto Rico

 

Isabel Exner


The Motif of Dirt from Naturalism to Ecopoetics: dis/continuities in Caribbean literatures of precarity

XXXIII International Congress of the Latin American Studies Association
San Juan de Puerto Rico
Do, 28.5.2015, 10 h

 

 

Ringvorlesung

 

Prof. Dr. Janett Reinstädler

(Ringvorlesung Interdisziplinäres Traumdenken)

 

Soziale und ästhetische Funktionen des Traums

 

Dienstag, 26.5.2015,

18:00-20:00 Uhr

G B31, R. 1.30

 

 

Gastvortrag

 

Prof. Dr. Silvia Spitta

(Darthmouth College, N.H., USA)

 

The Photography Archive of Martin Chambi:

Andean Modernity and Peruvian National Identity

 

Montag, 18.05.2015 16:15 -17:45 Uhr

C5 2, R. 3.16

 

 

 

Sonntag, 10.5.2015, 20h

 

Conducta


zu Gast: der Regisseur Ernesto Daranas
Moderation: Isabel Exner
 

Montag, 11.5.2015, 20h

 

La pared de las palabras


Regie: Fernando Pérez Valdés
Einführung: Prof. Dr. Janett Reinstädler
 

Dienstag, 12.5.2015, 20h

 

Kurzfilmprogramm


12.5.2015, 20h
Kurzfilmrolle von EICTV und ICAIC
 


Gastvortrag

 

Ana Casado Fernández

(Universidad Complutense, Madrid)

 

Escritura entre rejas. Literatura carcelaria en el siglo XX

 

Dienstag, 27.1.2015, 16.15 h

Geb. C52, R. 3.12

 

 

Vortrag und Diskussion

 

Luís de Almeida Sampaio, portugiesischer Botschafter in Deutschland

 

Portugal and the strategic agenda for the Union in times of change

Freitag, 5.Dezember, 11 Uhr s. t.,

Campus B3 1, Großer Sitzungssaal

 

 

Vortrag und Lesung

 

Heddy Navarro und Bruno Serrano (Chile)

 

Periodismo y poesía de protesta en el Chile de los 80

 

Dienstag, 10. Juni 2014

20 Uhr

Kino 8 1/2

 

 

24.4. - 2.5. 2014: 40 Jahre Nelkenrevolution in Portugal

Kolloquium

Filmreihe

Theateraufführung

Lesung (Termin: 2.5. 2014!)

Programmflyer