SARPA wird in zwei Varianten angeboten, je nachdem, in welchem Land die Studierenden ihren beruflichen Weg fortführen möchten:

  • Variante A richtet sich an Studierende, die vorrangig das Ziel verfolgen, eine französische Berufsqualifikation zu erhalten, die aber über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen und sich auch im deutschen Recht fortbilden möchten.
  • Variante B richtet sich an Studierende der Saar-Uni, die im Rahmen des Studiums der Rechtswissenschaften vorrangig das Ziel verfolgen, eine deutsche Berufsqualifikation zu erhalten und die gleichzeitig über sehr gute Französischkenntnisse verfügen.
Variante A

Diese Variante bietet eine solide Ausbildung in der deutschen Sprache und im deutschen Recht. Die Studierenden absolvieren ein intensives Ausbildungsprogramm. Während eines Studienjahres am Centre Juridique Franco-Allemand (CJFA) werden Kenntnisse der deutschen Sprache und des deutschen Rechts vermittelt. Das CJFA ist weltweit die einzige zweisprachige Hochschulinstitution auf dem Gebiet des deutschen und des französischen Rechts.

Variante B

Studierende dieser Variante nehmen während des ersten Studienjahres am Master Europäisches und Internationales Recht des Europa-Instituts der Saar-Uni teil und erwerben so die für das zweite Studienjahr in Frankreich erforderlichen Kenntnisse. Anschließend absolvieren sie den Master 2 "Vergleichendes öffentliches Recht" an der Universität Paris II (Panthéon-Assas).

Studiengang SARPA – Integrierter Master in vergleichendem öffentlichen Recht
Art des Studiengangs Variante des Aufbaustudiengangs Deutsches Recht für französischsprachige Studierende mit doppeltem Abschluss
 
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Master of Laws (LL.M.) der Saar-Uni und Master 2 der Universität Paris II (Panthéon-Assas)
 
Unterrichtssprachen Deutsch und Französisch
Variante A: Erforderliche Deutschkenntnisse GER: B1
Variante B: Erforderliche Französischkenntnisse GER: C1
 
Studienbeginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkt Ja
Bewerbungsfrist Variante A 15.06.2017 für das WS 2017/18
Bewerbungsfrist Variante B 15.07.2017 für das WS 2017/18
Wo bewerben Centre Juridique Franco-Allemand
 
Studiengebühren 600€/Jahr
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Kontakt zur Studienfachberatung
Internetseite Webseite des Studiengangs